Wie stellt man ein geschäftliches Angebot in Großbritannien?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das läuft in GB nicht anders als überall auf der Welt:

- Anfrage

- Angebot

- Auftrag (wenn das Angebot angenommen wurde)

Das Angebot enthält Bezeichnung und Menge der Lieferung/Leistung, Preis je Einheit/Gesamtpreis, evtl. Rabatte, Lieferzeit bzw. Ausführungszeit, Zahlungsbedingungen, Verbindlichkeitsklausel bzw. Freibleibungsvorbehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sasandrara
14.03.2016, 09:23

danke..es hieß das man in GB eher einen smalltalk macht, als die schriftliche Form..wissen Sie näheres darüber?

0

http://www.howtowritetheproposal.com/

https://www.pandadoc.com/business-proposal-templates

Wenn Du Vertrieblerin/Verkäuferin mit Erfahrung im Verfassen von Angeboten in deutscher Sprache bist und gute englische Sprachkentnisse hast, könnten die oben verlinkten Seiten helfen. Sonst empfehle ich als Einstieg den Wikipedia-Artikel

https://en.wikipedia.org/wiki/Proposal_%28business%29

Für detaillierter Antworten ist Deine Frage nicht eindeutig formuliert, keine gute Voraussetzung für ein professionelles Angebot. Welche Art von Anfrage (request) gab es überhaupt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sasandrara
14.03.2016, 09:39

Wir sollen eine Präsentation über dieses Thema halten: Internationale Auftragsbearbeitung -Business Culture (in GB)

Prozessbearbeitung

-Unterschied zwischen DE und GB

smalltalk vs. Angebot stellen

Wir können mit diesem Thema nicht viel Anfangen.

0

Was möchtest Du wissen?