Geschäfte mit China Verkäufer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Welcher Käufer sollte das denn wollen? Kein Mensch hat Bock, sich mit lästigen Dingen wie Importabwicklung und Zoll zu kümmern, oder sich an's ATLAS-System für einen Kauf anbinden zu lassen, oder was weiß ich noch alles (abgesehen davon haben die wenigsten davon wirklich Ahnung oder wissen, wo und wen sie fragen könnten). Dafür gibt es massig Importeure, die das gesetzestreu abwickeln und wo ich als Käufer keinerlei Probleme habe. Ich würde lieber etwas mehr zahlen und diesen Service dafür nutzen.

Das hört sich verdammt abstrus an, ehrlich gesagt. Du solltest dich erst mal um rechtliche Dinge kümmern. Geld fällt - auch in China - nicht vom Himmel und warum sollte der China Verkäufer das über dich machen?

Es gibt genügend, die ihre (meist Billigmist) Sachen selbst vermarkten. Und ich möchte mal sehen, wie du schaust, wenn plötzlich die Staatsanwaltschaft und die Polizei vor deiner Tür steht, weil du Markenpiraterie betrieben hast. Die können nämlich nur in Deutschland ermitteln.

()_/)
(O.O)
(> <)

Osterhäschen kommen nicht in den Knast ;-)

Wie soll das denn gehen? Du mußt Zollgebühren abführen, Du mußt Gewährleistung auf die Artikel geben, was machst du wenn dein Chinese nicht liefert? Du wärst der Vertragspartner des Kunden, er wird dich verklagen, nicht den Chinesen.

Sevko 23.03.2012, 15:13

Was ist wenn ich aber erwähne das die Kosten wie zoll usw. über den Käufer läuft und ich nur die Bearbeitung mache?

0
schlaubert 23.03.2012, 15:16
@Sevko

Da du rechtlich gesehen der Imprteur bist mußt du die Ware auch verzollen, egal was du schreibst.

0

Nagut.. der Zoll wird dir da eventuell ein Strich durch die Rechnung machen. :)

Sevko 23.03.2012, 15:11

Ja schon aber die Ware kriegt ja der Käufer ich will das auch erwähnen das der Käufer dazu einverstanden ist und das er die ganze Kosten übernimmt wie mit Zoll usw.. ?

0

Was möchtest Du wissen?