Geschädigter meldet sich erst nach 3 Wochen. Wie soll ich mich verhalten?

12 Antworten

Zunächst mal die gute Nachricht: Durch deine Meldung hast du keine Unfallflucht begangen. Von strafrechtlicher Seite droht dir also kein Ärger.

Für den entstandenen Schaden musst du trotzdem eintreten. Den Unfall hättest du auch deiner Versicherung längst melden müssen. Das solltest du schnellstens nachholen.

Dafür bist du aber versichert. Wenn der Schaden nur gering ist, kannst du diesen später immer noch aus eigener Tasche bezahlen.

Ein Zettel reicht nicht aus, das Unerlaubte Entfernen vom Unfallort ist trotzdem begangen.

0
@Alien0127

Hier liegst du falsch. Es wurde ja nicht nur ein Zettel zurückgelassen. Der Fragesteller entfernte sich eben nicht vom Unfallort sondern ging zu dem geschädigten Unternehmen und informierte einen Angestellten des Unternehmens. Dort hinterließ er seine Daten. 

Es waren ein paar kleine Kratzer vorhanden, deshalb ging ich vorsichtshalber noch einmal rein. Der Angestellte sagte mir das der Besitzer der Autos erst am nächsten tag wieder da sein würde deshalb hinterließ ich Name und Telefonnummer.

0
@Interesierter

Dazu anmerken möchte ich dass Fahrzeuge die bei einer Tankstelle zum Verkauf stehen oftmals einem Unternehmen gehören das nicht das Unternehmen "Tankstelle" ist. Also nicht der Tankstellenbetreiber nebenher Gebrauchtwagen verkauft sondern Fläche nicht nutzt die er an einen Gebrauchtwagenhändler vermietet.

Ich könnte mir auch ganz gut vorstellen dass unter denen so einige Beziehungen bestehen wo ein Tankwart eine Schadensmeldung an den Gebrauchtwägen aus Uninteresse einfach wegwerfen würde.

Aber die Daten vom Schadensverursacher sind dem Geschädigten zukommen gelassen worden, dies beweist dass der Verursacher nicht einfach abgehauen ist und deshalb würde wohl auch kein Gericht darin eine Unfallflucht sehen.

0

ich würde hingehen, sonst heißt es dann noch du hättest Fahrerflucht begangen, sollten dir die Forderungen zu hoch erscheinen, melde alles deiner Versicherung, Tipp -> nimm noch jemanden als Zeugen mit

Hingehen werde ich natürlich ich möchte aber vorbereitet sein falls er tatsächlich Geld sehen will. Meine neue Versicherung ist ziemlich teuer und ich will nicht unnötig jetzt hin gehen und mehr zahlen wenn ich es nicht müsste :/

0
@Cocosmuffin93

hat die Tankstelle auch eine Werkstatt, dann biete an die Kosten für das rauspolieren von dort zu übernehmen, 

ist der Schaden größer, sind schnell mal 1000-2000 EUR zusammen für das Lackieren, nimm auf jeden Fall noch jemand mit und mach im Nachgang noch Fotos, wenn du noch keine hast

0

sonst heißt es dann noch du hättest Fahrerflucht begangen,

Nö, die Personalien wurden doch hinterlassen.

0
@Crack

wenn du hin gehst ist doch gut, das ist das auch kein Problem

mir fällt nix mehr dazu ein, so n paar Kratzer rauspolieren kostet vielleicht  100 EUR- 200 EUR, wenn er mehr will, kannst du auch bei der Polizei nachfragen, da du den Verdacht auf einen Betrug hast

und du brauchst unbedingt einen Zeugen auch wenn ihr euch einig werdet, lass es dir unterschreiben, dass von Nachträglichen Forderungen abgesehen wird und mit dem Betrag xxx alles beglichen ist

0

Wenn jeder der Mist baut nicht für seinen Schaden zahlen will, wo ständen wir dann?!

Wenn dir jemand an deinem Auto etwas kaputt machst, findest du das auch nicht lustig wenn er anfängt zu sagen, sind ja 3 Wochen um... hab ich nichts mit zu tun. 

Du hast sein Auto demoliert und dazu musst du stehen, als andere wäre Fahrerflucht.

als andere wäre Fahrerflucht.

Wie kommst Du darauf? Er hat doch seine Personalien hinterlassen.

1

"Autounfall" mitbekommen

Hallo. Als ich gestern mit dem Fahrrad nachhause gefahren bin rollte ein Auto den Berg hinunter. Also ohne Fahrer. Handbremse vergessen oder so. Das Auto ist dann auf ein anderes gerollt. Jetzt meine Frage : was soll ich jetzt machen?? Ich hab auch ein Bild von den beiden Fahrzeugen gemacht. Danke im Voraus.

...zur Frage

Beim Berganfahren Automatik-Fahrzeug ca 2cm nach hinten gerollt und anderes Fahrzeug touchiert.

Also mir ist vorhin was passiert, habe ein Automatik-Fahrzeug und stand an der Ampel, es war recht Steil. Hinter mir mehrer Fahrzeuge ich zog die Handbremse an und stellte auf P. Ampel wurde Gelb ich stellte auf D und löste die Handbremse und mein Fahrzeug rollte 2cm zurück, was ja auch logisch ist bis der Gang drinnen ist. Doch der Hintermann war recht dicht und ich zedrückte sein Kennzeichen samt dem Halterung..

Wer ist den nun Schuld ? Er wollte die Polizei rufen aber ich verneinte und meinte das wir das auch ohne klären könnten..

...zur Frage

Zahlt meine Haftpflichtversicherung wenn...oder gibt es da andere Möglichkeiten ?

Mein Kollege und ich fahren jeden Morgen zur Arbeit. Letzens hab ich mein Handy aus sein Auto geholt und hab mit mein Arm den 1gang raus gemacht ausversehen,ich hab mir dabei aber nichts gedacht weil ich dachte für Handbremse wäre angezogen.War sie aber nicht dann ist das Auto später auf die Straße gerollt und hat 2 andere Autos beschädigt. Das Auto vom Kollegen wurde abgeschleppt. Zahlt das meine Haftpflichtversicherung oder muss ich das aus meiner eigene Tasche zahlen ??! (Hab selbst kein Führerschein wenn das irgendwie relevant ist )

...zur Frage

Mein Auto rollt weg!

mein auto rollte letztens von der auffahrt (es ist nichts böses passiert), obwohl handbremse angezogen war. ein kollege meinte, wegen der kälte könne sich die handbremse gelöst haben. stimmt das ??

...zur Frage

Kind stand auf der Strasse ?

Kind ging über die Straße blieb in der Mitte stehen weil das Auto kam und dabei ist das Auto über die in der Hand getragenen Schaufel gefahren. Diese hat angeblich Kratzer in die Seite des Autos gemacht. Wer hat nun Schuld?


...zur Frage

Kann Auto in dem Fall trotz Handbremse, Bremse und 1. Gang wegrollen?

Servus, bei uns zu Hause ist eine relativ steile Abfahrt, zu dem regnet es gerade. Ich hatte an der Kante zur Abfahrt runter mein Auto hingestellt, weil ich gucken wollte wie viel Platz vom höchsten Punkt der Einfahrt bis zum Boden des Autos ist, wegen meinem neuen Auspuff der morgen verbaut wird. So, ich ziehe die Handbremse bis Anschlag bzw. drücke sie mit dem Fuß (Benz) und lege den ersten Gang ein, mache das Auto aus, Türe auf und will aussteigen und mir das Auto von hinten angucken, bevor ich komplett Ausstieg fing auf einmal das Auto an zu rollen und das schnell, wegen der steilen Abfahrt. Dann stell ich mich aus Panik auf die Bremse (Handbremse + 1. Gang waren noch drin ) und trotzdem rollte er. Erst als ich aus Panik das Auto startete griff die Bremse wieder. dabei sind die Bremsen fast neu und haben einen perfekten Griff.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?