Gesangsunterricht Hamburg

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Erdbeerfee,

schon eine Weile her, Deine Frage, aber vielleicht ja noch aktuell? Obwohl Erdbeerzeit ist ja auch schon vorbei...

Versuche es doch mal bei Ina von Powervoice Hamburg. Sie hat schon in einigen Bands gesungen und gerade vor kurzem ihre eigene Schule eröffnet. Ob Du nur für Dich unter der Dusche singen willst oder auf irgendeiner Bühne, ist egal - Du kannst selbst entscheiden, wie der Unterricht gestaltet sein soll und mit welchen Songs Ihr arbeitet.

Ina ist ein sehr offener und immer fröhlicher Mensch, deshalb kann ich sie sehr empfehlen. Und sie hat ein gutes Gespür dafür, wie man mit kleinen Veränderungen aus einer Stimme noch mehr heraus kitzeln kann. Wenn Du ein gutes Gefühl hast, würde ich einfach mal ausprobieren, ob Ihr zusammen passt...

Hier findest Du Ihre Seite mit weiteren Infos und Preisen: www.powervoice-hamburg.de

Viel Erfolg wünsch ich Dir! Viele Grüße von Lena aus Eimsbüttel

Danke!!! Das ist mal ein hilfreicher Kommentar :) Und die Frage ist noch aktuell, ja :)

0
@Erdbeerfee444

Hallo Erdbeerfee! Und? Hast Du Powervoice inzwischen mal ausprobiert? Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einer guten Gesangslehrerin in Hamburg, und auf der Internetseite hört sich das alles ziemlich gut an. Erzähl doch mal von Deinen Erfahrungen!

0

hallo, falls noch immer jemand auf der Suche nach gutem Gesangsunterricht in Hamburg ist möchte ich Ayleen Gerull empfehlen. Ich bin seit einem Jahr bei ihr und es macht noch immer total Spaß. Sie versteht echt was davon und kann sehr gut alles erklären. Könnt ihr euch ja mal anschauen: www.aygenart.net Liebe Grüße

Guter Gesangslehrer?

Hi! Ich singe super gerne aber ich treffe immer viele töne nicht und deshalb wollte ich gesangsunterricht nehmen. Kennt ihr einen gute gesangslehrer der zu einem nach hause kommt? PS: Möglichst in Hamburg

Danke schonmal! :)

...zur Frage

Ist Gesangsunterricht sinnvoll?

Hi, ich bin weiblich, 15 & liebe es zu singen! Ich singe seid ich 8 oder 9 bin so gut wie immer. Meine Familie nervt es total und sie meinen ich könnte nicht singen, doch ich liebe singen einfach. Ich singe wirklich jeden Tag, so gut wie immer. Meine Familie findet halt, ich kann nicht singen, doch meine Freunde finden, ich kann total gut singen, auch fremde finden, dass ich total gut singe. Eine Zeit habe ich Videos wo ich singe auf ask.fm hochgeladen und die hatten über 300 likes, was für ask Verhältnisse sehr viel ist, ich wurde daraufhin sogar von Talentseiten angeschrieben. Viele meinen sie bekommen Gänsehaut, wenn ich singe und joa. Mit 11 habe ich dann auch ein Mikrofon zum Geburtstag bekommen und seit dem habe ich nur gesungen. Ich habe mit 12 das erste mal vor großem Puplikum gesungen (über 1000 Leute) doch da war mein Problem: durch das Mikro habe ich mich garnicht mehr gehört und meine Stimme hat total geziitert und ja es klang total sch***ße! Nen halbes Jahr später war ich dann in einem Tonstudio, weil das immer mein größter Traum war und da klang das auch total gut und der Gesangslehrer meinte ich hätte echt talent. Danach hatte ich auch noch weitere Auftritte aber immer nur vor kleineren Gruppen. Naja aufjeden Fall merke ich jetzt wirklich, das singen meine größte Leidenschaft ist! Ich weiß selber, dass ich jetzt kein Superstar bin, aber schon besser als andere. Nur ich bin jetzt am überlegen, ob ich Gesangsunterricht nehmen soll,um besser zu werden? Bringt das was? & wenn wozu genau sind Gesangsstunden? & wo nimmt man überhaupt Gesangsunterricht?

Danke schon im Vorraus fürs antworten! :-) Ich werde auf jeden Fall den Stern für die beste Antwort vergeben!

...zur Frage

Ausbildungsweg zur Gesangslehrerin?

Hi :)

Ich studiere derzeit Musikwissenschaften, also ein recht theoretischer Studiengang. Für die Musikpraxis habe ich leider die Aufnahmeprüfung nicht geschafft. Daher habe ich auch keinen Instrumentalunterricht. Ich würde aber sehr gerne Gesangslehrerin werden. Das Problem hierbei ist aber, dass ich nie selber Gesangsunterricht hatte. Dennoch sagt mein Dozent und Universitätschorleiter dass ich eine sehr gute Stimme habe und durfte bereits ein Solo mit dem Unichor singen. Technik würde ich anscheinend recht gut beherrschen. Leider fehlt mir die Theorie und das pädagogische Wissen dazu... Und das Geld, um mir wöchentlichen, intensiven Gesangsunterricht zu leisten. Bei kostenlosen "Schnupperstunden" war ich bereits, aber leider bin ich als Studentin so ziemlich immer an der Kontominusgrenze :/

Ein Gesangslehrer meine mal zu mir, dass er gar nicht studiert habe, selber aber von klein auf in Chören gesungen (ich auch) und später dann Gesangsunterricht hatte. Er war an einer Berufsfachschule für Musik und hat dort nach 2 sehr umfangreichen Praxisjahren dann noch ein pädagogisches Jahr draufgesetzt. Dafür würde ich sogar mein Studium abbrechen und sowas beginnen, aber selbst dort gibt es eine Aufnahmeprüfung und kostet zudem um die 300€ im Monat. Ich bin hin und her gerissen... Bafög bekomme ich nicht. Aber irgendwie will ich mir meinen Traumjob nicht vermiesen lassen... Nur kenne ich wohl zu wenig Wege... :/

...zur Frage

Gute Tanzschulen für HipHop in Hamburg?

Ich würde unglaublich gerne tanzen, um mich fit zu halten, habe aber keinerlei Tanzerfahrung. Gibt es gute Anfänger-Kurse in HipHop-Tanz in Hamburg? Bin euch um Tipps dankbar ;)

...zur Frage

Muss man für Gesangsunterricht besondere Talente haben oder kann da jeder hingehen?

Hallo zusammen,

ich besuche seit einem Jahr eine Musikschule (Geige) und würde jetzt parallel dazu noch ein weiteres Kurs belegen. Da dachte ich an Gesangsunterricht, insbesondere mit eine Auslenkung auf Oper. Nur meine Frage ist, ob für so etwas unbedingt besondere Talente und Begabungen haben muss oder kann jeder, der interessiert ist, eine Gesangsausbildung machen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?