GESANGSUNTERRICHT --> Empfehlungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Chor ist sicher ne gute Idee, was den finanziellen Aspekt angeht. Ich möchte aber anmerken, dass sich Chorsingen gravierend vom Singen in einer Rockband unterscheidet. Außerdem gibt es viele Gesangspädagogen, die - meiner Meinung nach berechtigterweise - zu Vorsicht raten, wenn man als Sänger nicht genau weiß was man tut, weil man im Chor oftmals recht hoch oder tief singen muss (je nach Literatur), und oft auch noch in großer Lautstärke. Ein guter Chorleiter kann dir stimmbildnerisch schon ein bisschen helfen, aber gerade bei einem größeren Chor kann er nicht auf jeden Einzelnen eingehen.

Ich persönlich würde dir raten mal zu einer Gesangslehrerin zu gehen und ihr vorzusingen und mit ihr darüber zu sprechen.

13 ist noch ziemlich jung, besonders fürs Singen in einer Rockband. Bei jugendlichen Stimmen ist besondere Vorsicht geboten, da kann man auch viel kaputt machen.

Da du ja noch dein ganzes Leben vor dir hast und vielleicht auch erst am Anfang einer langen Musikkarriere stehst, würde ich dir raten, zu einer professionellen Gesangslehrerin zu gehen.

Da ich in Wien lebe, kann ich dir in Berlin leider niemanden empfehlen, aber frag doch mal deinen Musiklehrer in der Schule?

oder schau mal hier: http://www.musiklehrer-fuer-musiklehrer.de/Berlin_Gesang_Gesangsunterricht_Gesangslehrer.php

Würde nem Chor beitreten. Gesangsunterricht ist sehr teuer, Chor ist umsonst und man lernt trotzdem viel. Wenn du dort merkst, dass du schnell mitkommst und alles begreifst, kannst du ja immer noch überlegen, Gesangsunterricht zu nehmen. Für den Anfang reicht aber ein Chor mit einem guten Chorleiter aus.

Frag doch einfach mal in der Musikschule nach?

Was möchtest Du wissen?