Gesangstraining alleine zu Hause machen?

4 Antworten

Das Problem ist beim zuhauselernen: Du hörst deine Fehler nicht. es sei denn du hast das perfekte Gehör. Du brauchst jemden der dir sagt WIE es richtig geht, dir ZEIGT wie es richtig geht und dich entsprechend korrigiert. Das ist beim Selbststudium fast unmöglich. Ich habe gerade vor ein paar Wochen eine Sängerin kennengelernt die tatsächlich voll überzeugt war super zu singen,. Selbstuntericht zuhause nach Youtube. Es war schrecklich anzuhören. Und trotz Pfiffen und miesen Kommentaren hält sie sich für eine unglaubliche Sängerin. Das passiert wenn du kein Feedback von einem Lehrer bekommst sonder nur von wohlmeinenden "Freunden" die sich nicht trauen dir die Wahrheit zu sagen. Nimm eine Stunde pro Woche. Das ist erschwinglich. Musst ja nicht zu einem Topstar gehen. Ein Musikstudent nimmt so 25 -30 € die Stunde und weiß von was er redet. Viel Spaß beim lernen.

Unterricht Unterricht Unterricht kann mich der Meinung nur anschliessen

viele singen durch die Nase, die Musik findet aber im Mund statt..... bis auf die Naslakonsonanten M,n und ng wie bei dem Wort singen ....


Wenn Du sprichst bist Du estimmt nicht so nasal oder???????

dumme Angewohnheit oder enge Nasenscheidenwand, dicke Gaumenmandeln/Polypen...........Verspannung........

Hallo! Die anderen haben es schon geschrieben: Für eine effektive Stimmarbeit professionelles Feedback von außen unerlässlich. Individuelles Feedback - das liegt in der Natur der Sache - kannst Du Dir nicht in Lehrvideos anschauen, aus Ratgeberbüchern herauslesen oder hier bei gutefrage.net bekommen. Schlimmstenfalls trainierst Du Dir im Selbststudium eine Stimmtechnik an, die mehr schadet als nützt. Genau deswegen brauchst Du einen guten Gesangslehrer! Wenn Du also ernsthaft daran interessiert bist, Singen zu lernen, dann nimm Unterricht. Gesangslehrer geben Dir professionelles Feedback. Gesangslehrer zeigen Dir Strategien, wie Du das Potenzial Deiner Stimme freilegen kannst. Gesangslehrer besorgen Noten für Dich, sie begleiten Dich am Klavier und natürlich zeigen sie Dir natürlich auch Übungen, wie du Deine Stimme gezielt verbessern kannst. Einige Lehrer bieten günstige "Schnupperstunden" an. Es lohnt sich, sich ein wenig umzuhören. Also, worauf wartest Du?

Wirklich weit kommen wirst du nicht wenn du keinen Unterricht nimmst, da du dich selbst ja ganz anders hört als Andere.

Um besser in Die Höhe zu kommen kannst du ganz einfache Schleifen am Klavier anspielen und auf verschiedenen Vokalen singen. Für die Höhen am Besten mit U und i anfangen. Für die Tiefe A.

Und nun zu der Haltung etc. Beine Hüftbreit auseinander stellen und einen festen Stand suchen und natürlich gerade stehen (vor allem beim Einsingen nicht sitzen!). Dein Kiefer muss total locker sein (wie wenn du gähnst oder versuchst extra doof zu gucken). Und du musst die Töne (bei der Kopfstimme) hell denken als würdest du sie aus der Nase hinausziehen. Ich hoffe das reicht dir erst mal für den anfang, kannst mir bei Fragen aber auch gerne schreiben! :)

Viel Spass!

Was möchtest Du wissen?