Gesamtwiderstands- und Teilstromberechnung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein kleiner Tipp: R4 ist ja durch die links davon befindliche Verbindung kurzgeschlossen, du kannst ihn dir also wegdenken. Jetzt hast du nur mehr zwei Parallelschaltungen (R1 || R5 und R2 || R3), welche ihrerseits in Reihe geschaltet sind. Das kannst du problemlos Schritt für Schritt berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sedio
26.10.2012, 20:10

Also berechne ich nen ersatzwiderstand für r1 und r5 und einen für r2 und r3? und die 2 dann in reihe? und des is dann ganz einfach der gesamtwiderstand?

0

kannst du die Schaltung umzeichne, damit man sieht, wer in Reihe und wer parallel gschaltet ist? Oder hast du Lösungen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sedio
26.10.2012, 20:11

die punkte bezeichnen alle lötpunkte .. also kannst alles mögliche hier in reihe schalten ... deswegen ises für mich auch so schwer da irgendwas draus zu erkennen^^

0

vermutlich hast was falsch abgezeichnet. der Lötpunkt in der Mitte ist vermutlich nicht richtig. Dein Lehrer iost ja auch kein Idiot und zeichnet einen kurzgeschlossenen Widerstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?