Gesamtwiderstand Berechnen wie geht es in diesem Fall?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

O Gott. Wenn man keine Ahnung hat dann kann man zwar mit raten und mitdenken aber bitte nicht so tun als wäre es Antwort oder Lösung. Aber rate mal wie ich auf 145 komme. Wenn du das schaffst dann hast vermutlich endlich den richtigen Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
04.11.2015, 08:39

uups, das war gedacht für Fragschon der mit seinen 110 und 40 Ohm Lösungen für Verwirrung sorgt.

0

a) Zeichne die Schaltung (ich nehme an Bsp.1) so um, dass diese übersichtlicher wird (-> welche Widerstände sind in Serie, welche parallel geschaltet).

b) nun kannst du ans Rechnen gehen (-> Halswirbelstrom hats ja schon richtig errechnet; das Ergebnis kannst du zur Kontrolle nehmen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung wie der Strom hier fließt, aber wenns eine Serienschaltung ist, dann muss man die Widerstände nur zusammenzählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oetschai
03.11.2015, 21:43

Wie der Strom hier fließt, ist durch die Schaltung (sprich: die Linien/Leitungen, die die Widerstände verbinden)  eindeutig vorgegeben.

2

Rges = 80Ω||80Ω+40Ω+20Ω+90Ω||(20Ω+30Ω+40Ω) = 145Ω

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EstherNele
03.11.2015, 23:40

Einzig richtiger Lösungsweg!

0
Kommentar von macuto
01.01.2016, 07:15

Wird hier folgende Regel beachtet ( so wurde es mir in der Ausbildung eingebläut ) :

Eine Leitungs-Kreuzung ohne eingezeichneten Knoten-Punkt stellt keine leitende Verbindung dar. Früher, vor 1975, wurde da immer ein "Umleitungs-Kürvchen"  gemalt.

0

Was möchtest Du wissen?