Gesamtmasse von Pkw?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Regelung für Gespanne in Verbindung mit Klasse B sieht folgendermaßen aus:

Regel 1

Das zulässige Gesamtzuggewicht darf 3,5t nicht überschreiten. (Vorsicht: hier gibt es eine Gesetzeslücke)

Regel 2

Ein Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 750kg darf immer gezogen werden. Hier hätten wir dann auch die Gesetzeslücke entdeckt, denn auch ein 3,5t Zugfahrzeug darf einen 750kg Anhänger ziehen (mit Klasse B).

Regel 3

Das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers darf die Leermasse des Zugfahrzeuges nicht überschreiten.

Wenn Du bei dieser Lernaufgabe also die Regel Nr. 3 anwendest, weisst Du, dass Du nur den 850kg leichten Anhänger ziehen darfst (max. 900kg).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nikoweird 20.05.2010, 11:01

super, danke.:) also man darf auch über 750 Kg Anhänger ziehen, wenn das Gesamtgewicht nicht 3,5 + 0,75 Tonnen überschreitet? Und es ist explizit vorgeschrieben, dass man mit B-Führerschein max. einen Anhänger mit 750 Kg zulässigm Gesamtgewicht benutzen darf. Das ist ja komisch...

0
Benjy 20.05.2010, 11:22
@nikoweird

Eigentlich darf Auto+Anhänger nicht über 3,5t sein.

Beispiel: Du hast ein Auto mit 2000kg Leermasse, 2500kg Gesamtmasse und 2200kg Anhängelast, dann darfst Du mit Klasse B nur noch 1000kg anhängen. Sonst würdest Du über 3,5t kommen.

Oder: Du hast ein Auto mit 1000kg Leermasse, 1500kg Gesamtmasse und 1200kg Anhängelast, dann darfst Du mit Klasse B nur 1000kg anhängen. Schließlich darf der Anhänger nicht schwerer als die Leermasse des Zugfahrzeugs sein.

Ich hoffe das konnte ich irgendwie verständlich erklären.

0
Benjy 20.05.2010, 14:37
@rolandnatze

Am bestem man macht gleich Klasse B+BE. Dann ist BE nicht mehr so teuer (ca. EUR 350-400) und man muss sich dann keine Gdanken mehr machen.

0
nikoweird 20.05.2010, 21:24
@Benjy

@benjy: Eigentlich darf Auto+Anhänger nicht über 3,5t sein. Mein Fahrlehrer hat heute gesagt, man darf mit B-Führerschein 3,5 Tonnen+ einen zulässige Gesamtmasse 750 Kg Anhänger haben, also=4,25 Tonnen...ich bin verwirrt :/

0
Benjy 21.05.2010, 15:39
@nikoweird

Das meinte ich mit Gesetzeslücke. Grundsätzlich darfst Du nicht über 3,5t kommen. Allerdings heißt es, dass man immer 750kg anhängen darf. :o)

Klingt komisch, ist aber so.

0

Hallo nikoweird,

"weird" - der Nick ist hier Programm.

Gleich vorab: Dieses Power-Teacher-Programm ist vielleicht aus irgendeinem - nicht Europäischen - Land. Mit der Übersetzung wurden dann aber leider die speziellen Vorschriften nicht angepasst. Oder Tippfehler, statt '7' die '8' getippt (im Lektorat hat niemand einen Führerschein, oder es erinnert sich keiner mehr daran ...), und schwupps werden aus 750 kg eben 850 kg. Tolles Programm.

Anders kann ich mir diesen Unsinn auch nicht erklären. Das ergibt in keiner Hinsicht Sinn: B = Anhänger bis 0,75 t zulässiger Gesamtmasse oder als Zug bis 3,5 t zulässige Gesamtmasse.

Tut mir leid, aber mehr fällt mir dazu auch nicht ein.

FG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nikoweird 20.05.2010, 10:57

nein, les mal die Antwort von beny, die ist richtig.

0
rolandnatze 20.05.2010, 13:19

dann weisst du nicht genug, denn die 850 Kg sind so gemeint....und die einzige mögliche Antwort in dieser Frage.

0
spammemad 23.05.2010, 19:21
@rolandnatze

Toller Kommentar. Nachher bin ich auch immer schlauer. Vorher hast Du dich aber nicht getraut. Schade.

FG

0

ach ja, die zulässige Anhängelast z.B. 1000 Kg gibt der PKW Hersteller vor. Die darfst du aber nicht ausnutzen aus Führerscheinrechtlichen Gründen bei Klasse B. Du brauchst sonst BE.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit der o.g. Kombination düftest du an sich 900 Kg ziehen. Da als Antworten jetzt aber nur 1000, 950 und 850 Kg stehen, kreuzt du halt 850 Kg an, denn das ist für dich im Beispiel der einzig mögliche Anhänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?