Gesamtes Taschengeld für League of legends (LoL) ausgeben?

9 Antworten

Ganz klar ist doch, so wie du schon geschrieben hast, dass er eben nicht alles für LoL ausgibt. Er hat sich ja ein anderes Online-Spiel gekauft. Natürlich ist es auch ein Online-Spiel und er hat es dann dafür ausgegeben. Wichtig ist aber, er bittet euch nicht um mehr Geld und kann mit seinem Geld haushalten. Das ist schon mal im gut zu halten.

Gegenfrage, eure Tochter gibt alles für Make Up aus, würdet ihr das dann auch limitieren? Gleiches recht für alle oder?

Wichtig ist nicht wieviel er aus gibt, es gibt genügend Online-Spiele die kein Geld kosten, sondern spielt er zu viel? Wenn dann solttet ihr die Spielzeit limitieren und nicht das Geld. Denn z.B. kauft er sich für 10 € was im Online-Spiel und für 30 € ein Brettspiel, hat er immer noch 40 € für Spiele ausgegeben. Ihr würdet sagen, das Brettspiel ist ein Gesellschaftsspiel, ja das ist das Online-Spiel aber auch! Da ist kein unterschied. Ebenso macht eure Tochter das mit dem Make Up auf andere Art und weise, sie redet mit den Freundinen von ihr darüber und vertreibt so die Zeit, eurer Sohn spielt in der Zeit.

Klar ist, limitiert lieber die Spielzeit auf einen "gesundes" Maß. Das kann man ohne hin als Elternteil vertreten.


Tja zuviel spielt er sowieso, das würde ICH sagen. Aber das gilt ja heute für viele in seinem Alter.
Wenn ich seine Spielzeit limitieren würde, die bis jetzt ja "ok" war, dann würde ich ihn natürlich auch  "sozial" isolieren. Denn alle seine Freunde scheinen da ebenfalls kein echtes Limit zu kennen.
Es sieht eher so aus:
Um 16.30 kommt er aus der Schule. Danach "chillt" er etwas und erledigt Hausaufgaben, sofern vorhanden. Gegen 18 Uhr kommt er meist zu mir und fragt, wann es Abendessen gibt (meistens um 19 Uhr) und was, dann "zockt" er schon mal ne Runde mit Freunden. Um 19 Uhr rufe ich zum Essen, manchmal auch später. Wenn er dann schon wieder ne Runde angefangen hat, sagt er schon mal, dass er noch ein paar min braucht.
Aber er kommt immer zum Essen an den Tisch, unterhält sich mit uns, räumt freiwillig den Tisch mit ab und fragt, ob er wieder in sein Zimmer gehen darf.
Gegen 22 Uhr geht er ins Bad, macht sich fertig und spätestens um 22.30 höre ich nichts mehr aus seinem Zimmer, ausser Musik.
Morgens ist er immer fit, pünktlich fertig....
Wenn ich das grade noch mal lese, muss ich mich selbst fragen, was eigentlich nicht ok sein sollte? ;-)

0
@Kinderwerkstatt

Ich denke nicht, dass was nicht stimmen sollte.

Demnach kommt er auf ca. 3 Stunden spielen. Es mag vielleicht viel sich anhören. Spielt er denn auch nach dem Abendessen echt bis 22 Uhr durch? Wenn nicht, ist es ja dann schon gleich weniger.
Bis zu 2 Stunden sollten im seinem Alter keine rede wert sein, da gibt es andere extreme (6-8 Stunden in diesem Alter).
Ob er jetzt 2 Stunden spielt und z.B. 1 Stunde TV schaut oder 3 Stunden spielt, denke ich, da gibts keinen Unterschied.

Müsst ihr als Eltern entscheiden ob 3 Stunden für ihn zu viel sind. Immerhin hilft er doch im Haushalt, redet mich euch, isst mich euch zusammen, macht seine Hausaufgaben. Viele Kinder machen das nicht, das solltet ihr mit berücksichtigen.
Ihr solltet dann eher sagen von 18 - 19 Uhr wird nochmal gelernt (natürlich eure Tochter auch), damit die Noten besser werden. Das kann man schön einführen wie: Erst nach dem Abendessen ist Feierabend und es wird gespielt (für den Sohn) und z.B. TV-geschaut (für die Tochter) oder mit was auch immer sie sich die Zeit vertreibt. Aber das ist nur eine Möglichkeit, wenn euch die Noten nicht gut genug scheinen.

0

Insgesamt hört sich das Verhalten deines Sohnes doch vernünftig an. Er spart einen Monat, bis er sich etwas Teureres leisten kann, er unternimmt auch andere Dinge für die er das Geld "zurück legt"... Sicher sehen es Eltern nicht gern, wenn er sein Geld für LoL ausgibt weil Eltern hier keinen echten Gegenwert sehen. Er scheint aber doch sonst gut mit dem Geld umzugehen weshalb ich ihm hier nicht einfach vorschreiben würde, wie er sein Geld auszugeben hat. Mit ca. 16 sollte er alt genug sein, dass man als Familie darüber diskutiert und die Eltern ihre Sichtweise darlegen und den Wunsch äußern, dass er vielleicht die Ausgaben für LoL etwas einschränkt. Es ihm zu verbieten halte ich für schwierig. Vielleicht wird er dann aus Trotz heraus euch mit anderen Dingen Schwierigkeiten machen... Ist nur so eine Idee und meine Sicht der Dinge als Außenstehender. Kenne das "Problem" von meinem 18 jährigen Stiefbruder.

Du bringst es auf den Punkt, was bei mir bisher nur ein "Bauchgefühl" war: Er erhält keinen fassbaren Gegenwert für das Geld. Naja, an Klamotten kiegt ihm nicht allzu viel, trotzdem achtet er auf sein Äußeres. Also eher zweckmäßig muss es sein und wenn sich etwas gekauft wird, muss es "cool" sein. Also Adidias Sneaker. Das ist so der einzige Anspruch bei ihm. Ansonsten ist er serh genügsam und bescheiden.
Ich denke auch, wir sollten ihn  noch gewähren lassen. Wenn es nicht überhand nimmt und die Schulnoten nicht leiden gibt es auch keinen plausiblen Grund, weshalb wir ihn einschränken sollten.

1
@Kinderwerkstatt

Genau. Seid lieber froh, dass er ansonsten ein recht unkomplizierter und vernünftiger Teenager ist / zu sein scheint. Viele Eltern haben gaaaanz andere Sorgen mit ihren Kids in dem Alter! Die LoL Phase wird von ganz alleine wieder vergehen.

1

Naja, ist doch vollkommen ok. Andere Jugendliche geben ihr Geld für andere Dinge aus, die aus der Sicht der Eltern Unsinn sind. Wenn er sich dann ne Tüte Chips mehr kauft und einmal mehr ins Kino geht, hat er ja langfristig auch nicht mehr von dem Geld....

Bei so vielen Dingen, die du aufgezählt hast, kanns doch auch gar nicht sein, dass er sich soo viele Dinge am PC kauft?

Jedenfalls: ich bin zwar bisschen älter als er (24) und hab noch keine Kinder, aber ich find das voll ok.

Das Taschengeld sollte meiner Meinung nach weiterhin frei verfügbar sein, er kommt ja damit klar. Vor allem wenn sonst alles mit ihm so super läuft; wieso solltet ihr ihn dann "bestrafen"?

Einfach mal machen lassen, das legt sich irgendwann auch wieder :)

Nee, er gibt schon viel Geld online aus. es kommt halt darauf an, wie odt er andere Aktivitäten macht  und das ist erstens selten und kostet meistens nichts (Longboarden).
Von daher würde ich sagen, von den 40 € gibt er schon 30-35 € online aus.

0
@Kinderwerkstatt

Ach, ok. Klang jetzt so als würd er oft im Kino o.Ä. sein, oft Süßes kaufen und trotzdem fast 40€ ausgeben für das Spiel.

Wie gesagt, ich würd ihn  einfach machen lassen :) Das ist ja der Sinn vom Taschengeld, dass man lernt, mit sowas umzugehen :)

0

Muss ich Unterhalt zahlen wenn mein Sohn in einem BBW ist?

Mein Kind macht im Augenblick eine Berufs vorbereitende Bildungs Maßnahme in einem Berufs Bildungs Werk wo er derzeit auch wohnt. Dort erhält er ca. 104 Euro Taschengeld im Monat. Stimmt es das beide Eltern Unterhalt zahlen müssen?

...zur Frage

Wie viel monatliches Taschengeld ,wenn alles selbst bezahlt werden muss?

Wie viel geld haltet ihr bei einem 13 jährigem Kind , das Dinge wie Geburtstagsgeschenke für Freunde, CDs, Kino, Schwimmbad mit Freunden, Schminke, Klamotten usw selbst bezahlen muß, im Monat für angemessen?

...zur Frage

Mein Freund macht unsere Beziehung mit zocken kaputt was soll ich tun?

Mein Freund und ich sind seit über 4 Jahren zusammen und wir hatten nie Probleme in der Art, er hat zwar zwischendurch immer mal etwas gezockt aber das stört mich eigentlich nicht, doch seit ich ihm vor einem halben Jahr eine ps4 geschenkt habe sitzt er nur noch vor dem Teil, es wird immer schlimmer er hat sich quasi seine eigene Welt gebaut und sitzt sobald er wach ist vor seinem extra dafür gekauften Bildschirm und quatscht über sein Headset, und das zum Teil bis 5 Uhr morgens. Im Bett schläft er übrigens auch nicht mehr da ich wie ein normaler Mensch um 7 aufstehen muss und er da ja erst grade ins Bett geht. Das er mich nicht mehr beachtet schön und gut aber wir haben ein gemeinsames Kind und im Haushalt oder ähnliches macht er auch nichts obwohl er als einziger den ganzen Tag zuhause ist. Was soll ich tun, ich texte ihn jeden Tag damit zu und er sagt jedes Mal er wird es ändern und sitzt 10 Minuten später wieder an dem Teil.

...zur Frage

Gut in der schule sein.... =((

hallo leute ich habe da mal so ne frage die mich schon etwas beschäftigt.ich kenne einige leute die sind total gut in der schule (nur 1en und 2en), die aber total viel am computer sitzen und nur online spiele spielen.wenn ich ernsthatf oder bzw. langfristig ein onlinespiel spiele (und damit meine ich keine browsergames sondern mmorpgs oder so), dann bin ich immer schlecht in der schule.ich kann mich dann acuh nicht mehr so gut konzentrieren.

ABER wie schaffen die das nun die so viel spielen und dann aber trozdem noch gut in der schule zu sein?????

hoffe auf viele und gute antworten ;))))

...zur Frage

Mathe Probleme Gymnasium %?

Hey Leute ich habe ein Problem bei Mathe das ich warum auch immer nicht gelöst bekomme.

Aufg.

Jeden Monat erhält Onur eine 4 % erhöhung des Taschengeldes. Monat für Monat um 4%.

Geg: 80€ die Onur jeden Monat aktuell kriegt. Die Erhöhung gilt für 3 Jahre.

Ges: Wie viel hat Onur in 3 Jahren wenn sein Taschengeld jeden Monat um 4% erhöht wird ?

Ich habe so gedacht er kriegt ja jeden Monat 80€ von 80€ sind 4% 3.2€ = 83,2€ dann muss ich ja 83,2 x 4 / 100 ~ 3,33€ 83,2+3,33€ sind ja 86,56€ usw.

Wie lautet die Formel dafür ?

...zur Frage

LoL Online Status?

Hi,

Kann man sehen während man spielt wer von den Freunden Online ist ?

Und kann man Sehe wann man sich zuletzt eingeloggt hat ?

Danke für Antworten =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?