Gesamt IgE Wert erhöht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schlimm ist es nicht, wenn du keine Symptome hast. Dann ist es eigentlich auch nicht relevant, warum der gesamt IgE-Wert erhöht ist.

Wenn du herausfinden willst, gegen was du allergisch bist, bleibt dir nichts anderes übrig, als den Rast-Test für alle möglichen Allergene durchführen zu lassen.

Da ein auffälliger Laborwert ohne passende Symptomatik aber keine Allergie ist, ist der Gesamt IgE auch verzichtbar und sagt daher nix aus.

0

Na ja, gemacht wurde der Test, weil ich ständig von irgendetwas gestochen oder gebissen werde und ich darauf halt extrem reagiere. So stark das man zb nicht mehr erkennt, das ich zb ein Knie habe. Weil ebend alles so extrem anschwillt.

0

@ lillyrose91

Bei Allgerien ist das schwierig und da bist du als Patient auch ein bisschen gefordert, auf der Suche nach was du allergisch reagieren könntest.

Das kann Waschmittel sein, Hausstaub, Weichspüler, Kosmetikartikel, Kleidung, Lebensmittel, Leder und und..............

Mache dir mal eine Art Tagebuch, wann und nach was deine Symptome auftreten. So kannst du mithelfen und vielleicht hast du das Glück, dass du das evtl. sogar selber herausfindest.

http://www.apotheken-umschau.de/Laborwerte/IgE--Immunglobuline-E-Gegner-von-Parasiten-164037.html

Kann das vielleicht eine Allergie sein?

Hey,
Ich habe seit ca. einer Woche juckenden Hals mit Husten und eine laufende Nase. Niese tue ich momentan auch Verhältnis öfter als sonst.
Kann das vielleicht von den Pollen kommen? Ist momentan auch die Zeit dafür...
Eine Art Schleim Gefühl im Hals habe ich auch, aber nicht immer.

...zur Frage

Insektenstich sieht schlimm aus?

Hallo liebe Community,

ich wurde gestern von einem Insekt gestochen ich bin mir nicht sicher welches aber es war keine Spinne oder Wespe, Biene, Hornisse. Heute in der früh habe ich eine Rötung bemerkt. Der Stich hat übrigens nicht weh getan. Meine Frage ist ob ich bis Montag warten soll und dann zum Hausarzt oder ob ich heute noch ins Krankenhaus fahren soll.

danke im vorraus!

...zur Frage

Biene Wespe Hornisse nachts im Zimmer?

Um c.a 5.30 morgens höre ich eine Biene/Wespe/Hornisse am Fenster. Hab sie dann rausgelassen. Nun frage ich mich wie die rein kam? Bis 4 morgens hatte ich das Fenster offen und Licht kam von meinen Monitoren. Ist sie zu der Zeit rein? Wenn ja warum hab ich sie da dann nicht gehört? Und was von den dreien fliegt Nachts eher rum?

...zur Frage

Allergie trotz negativem Bluttest?

Ja mir ist klar, dass dies nicht zuverlässig beantwortet werden kann und ein Fall für einen Arzt ist...nur ist man allerdings als Kassenpatient Mensch zweiter Klasse...was man an der "Behandlung" sieht...

Zu meinem Problem:

Vor ca. drei Jahren sind bei mir zum ersten mal Beschwerden nach dem Verzehr von einer handvoll Cashews aufgefallen. Ca. 30min nach dem Verzehr setzten bei mir übelkeit und heftiges erbrechen (ca. alle 20min, 6std.lang) ein. Nach diesem Vorfall habe ich die Cashews gemieden und hatte auch keine weiteren Probleme.

Bis ich sie vor einigen Wochen in einer Schale Müsli übersehen habe. Als ich es bemerkt hatte war es bereits zu spät. Da man diesen "Bonus" im Müsli für gewöhnlich Mengenmäßig an einer Hand abzählen kann, habe ich nicht mit einer erneuten Reaktion gerechnet...aber sie kam...

Ca. 15min später wieder mit übelkeit und erbrechen, nicht ganz so schlimm wie beim ersten mal, gereicht hat es trotzdem.

Hinzu kamen jetzt aber noch Durchfall, Juckreiz (in erster Linie an den Unterarmen), Niesreiz, laufende Nase, Reizhusten, erschwerte Atmung, leichter Schwindel, Kopfschmerzen und geschwollene Knöchel.

Leider ereigneten sich beide Vorfälle am Wochenende (Symptome sind also nicht vom Arzt dokumentiert worden.)

Da mir das ganze nun aber doch zu "gefährlich" war um es einfach weiter zu ignorieren, habe ich mir einen Termin beim Allergologen (Verdacht auf Nahrungsmittelallergie) gemacht.

Mir wurde Blut abgenommen und ein spezieller Test für die Cashews gemacht.

Das Ergbenis durfte ich dann per Telefon erfragen. Bei dem "Gespräch" teilte mir der Arzt dann kurz angebunden mit, dass der Test negativ war und er nichts relevantes hätte entdecken können.

Auf meine Frage, wie es denn nun weiter geht (die Symptome sind nunmal da), bekam ich folgende unglaublich hilfreiche Antwort:

"Ein Test auf eine Kreuzallergie (Schimmelpilz, Birke, Roggen) macht keinen Sinn, da die von Ihnen geschilderten Symptome viel zu heftig sind. Die für eine Kreuzallergie typischen Symptome wie Hautausschlag, sowie Jucken, Brennen und Schwellungen im Bereich des Gesichts und des Mundes fehlen bei Ihnen hingegen vollständig."

Da hätte ich auch "Dr. Google" um eine antwort bitten können...

Hat hier vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Verzehr von Cashews oder evtl. anderen Nüssen und kann mir sagen, auf was bei ihm/ihr alles getestet wurde um ein Ergebnis zu erhalten?

Vielleicht ist auch ein seperater Test auf das enthaltene Histamin sinnvoll?

Schonmal Danke für alle hilfreichen Antworten.

...zur Frage

welche art von insekt könnte das sein?

die frage steht darüber..

es ist definitiv keine wespe, hummel, hornisse und auch keine biene..

...zur Frage

Wespe ? Hornisse ? Was ist das ?

Die Streifen sehen weder aus wie Biene oder Hornisse. Einfach interessehalber weiß jemand was das ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?