geruchssinn verloren

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das mit der Salzsäure ist schon heftig. Er könnte auf Schadensersatz klagen, wenn er nachweisen kann, das er auf Anweisung des Arbeitgebers gehandelt hat und alle Sicherheitsvorschriften erfüllt hat. Falls es bei der Arbeit passiert ist, bei Eigenverschulden hat er wohl Pech, vielleicht kommt ja etwas wieder, er muss zum HNO Arzt damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt viele gründe warum der geruchssinn nachlassen kann. falls es die salzsäure war, würde es bald vorbeigehen, sie ist nicht sooo schädlich, und sehr flüchtig, ich habe sie öfters eingeatmet (in kleinen mengen), und bei mir scheint sie den geruchssinn eher zu verbessern. In großem Mengen würde sie allerdings schon die Nasenschleimhäute verätzen, in dem Fall hoffen wir, daß dieselben sich schnell regenerieren :)

bewegung, frische luft, gutes essen und gehirnnahrung helfen meist, manchmal hilft auch ein tropfen basilikumöl sowie eine anzahl von heilkräutern/heilpilzen auf die ich aber hier nicht näher eingehen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich das sich Krebsgeschwüre am Hypothalamus breit gemacht haben. Möglich aber auch, das es sich lediglich um eine vorübergehende Geruchsbeeinträchtigung handelt, bei der ein noch nicht vollständig von der Nasenschleimhaut abgetragener 'Film' i.d.F. Salzsäuregeruch anhaftet und nur abgewartet werden muss, das sich dieser vollständig löst.

Ich bin keine Ärztin, rate aber bei zu langem Ausbleiben des Geruchssinns dazu, den Arzt aufzusuchen. HNO (Hals-, Nasen-, Ohrenarzt) wär schon mal ein guter Ansatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scatha
27.11.2012, 14:30

Also eine Spekulation auf Krebs ist etwas weit hergeholt, es gibt ja noch viele andere mögliche Ursachen

0

Muss nicht sein. Kann auch sein, dass was mit seinen Schleimhaeuten nicht stimmt. Ich selber habe dieses Problem auch und eine OP wuerde mir helfen. Da werden die Schleimhaeute gereinigt und dann kann man wieder besser atmen und auch wieder riechen. Oder eine Nasenscheidewandverkruemmung (od. so aehnlich). Am besten waere es, er wuerde mal zum HNO-Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann ist Schweisser in einer Metallfirma. Durch diese Arbeit riecht er schon seit Jahren nichts mehr. Ein ganz kleines bisschen riecht er etwa nach 3 Wochen Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?