Geruch von Erbrochenen aus Matratze lösen?

5 Antworten

Es gibt Spezialreiniger für solche Zwecke, ich habe einmal im Auto mit "Doogsan" geschafft, den Gestank loszuwerden, der durch verschüttete Milch entstand. Erbrochenes scheint zwar was völlig anderes zu sein, aber der Gestank entsteht in beiden Fällen durch Buttersäure.

Den hier -> https://www.geruchskontrolle.de/So-funktioniert-BactoDes habe ich gerade ergoogelt, kenne ich nicht, aber sowas meine ich.

Ich selbst würde das Problem evtl. auch erst mal mit einem Geruchsvernichter angehen, ist das penetrant.

Dann, nächsten Sommer, wenn es richtig schön heiß ist, Matratzenbezug ab, den waschen, und die Matratze selbst (nach Möglichkeit) mit einem Teppichwäscher oder einen Dampfsauger gründlich reinigen. Wichtig ist dabei, danach soviel Wasser wie möglich wieder aus dem Gewebe heraus zu saugen.

Dann die Matratze gut in der Sonne (z.B. auf dem Balkon) trocknen lassen.

...Tipp: Für zukünftige "Malheurs" gibt Matratzenbezüge, ebensolche Auflagen, etc.. Auch "gummierte" Spannbettücher (gibt es in allerlei, auch mit Stoff durchsetzten Bezügen (luftdurchlässig und angenehmer) bei Bedarf zu nutzen ist eine Option (um die Mazratze etwas zu schützen).

Ich würde eine Geruchsvernichter einsetzen, der allerdings selbst parfümiert ist.

Daher solltest du vor dem Kauf eine Geruchsprobe machen, ob dir das zusagt.

Ich hab' mal gehört, dass Essigreiniger gegen Gerüche gut hilft.

Dreh sie einfach um

War auch schon eine Idee von mir aber ich weiß nicht ob das eine langfristige Lösung ist.

0

Der Geruch verfliegt nach paar Wochen von daher...

0
@ariaxxx

Ich glaube der Matratzenkern hat etwas abbekommen,trotzdem?

0

Was möchtest Du wissen?