Geruch aus neuem Korkfußboden entfernen

3 Antworten

Auszug aus: http://www.bauladen-kirchheim.de/boden/kork3.htm

Tipps - Worauf Sie achten sollten

Trotz der hervorragenden Eigenschaften gibt es auch bei Kork-Bodenbelägen wesentliche Unterschiede, die die Wertigkeit und Funktionalität des Bodens erheblich beeinflussen.

So ist eine unzureichende Qualität zum Beispiel zu erkennen • an einem zu geringen Eigengewicht der Ware (kg pro Kubikmeter), • an der Verwendung minderwertiger Korke (großer Anteil holziger Anteile) • an einer nicht ausreichenden Materialstärke der Platten, • an einer ungenügenden Maßhaltigkeit und Winkligkeit der Platten und Dielen • sowie an der Verwendung eines bedenklichen Bindemittels oder an einem unnatürlichen Geruch.

Um solche Schwächen zu vermeiden läßt der Deutsche Korkverband nach wissenschaftlichen Kriterien regelmäßig die Kork-Bodenbeläge seiner Mitglieder prüfen.

Dabei werden nur die Kollektionen mit dem Gütezeichen DAS KORK LOGO ausgezeichnet, die sämtliche Anforderungen in Bezug auf Qualität, Verarbeitung, Funktionalität und gesundheitlicher Unbedenklichkeit erfüllen und damit den hohen Maßstäben einer naturgesunden Lebensweise entsprechen.

es gibt doch auch für kork bestimmte putzmittel,vielleicht nutzen die was...viel lüften...ich würde auch febreze sprühen,frag doch im baumarkt nach

Jegliches chemische Mittel könnte zu unerwünschten Wechselwirkungen mit dem Material führen.

Ausser intensivst zu lüften und evt einen Raumerfrischer aufzuhängen, fällt mir nicht viel ein.

Eventuell könnte man die Raumluft ionisieren, aber das scheint mir übertrieben.

Nach Modernisierung in Büroräumlichkeiten unangenhmer Geruch im Raum?

Hallo Zusammen, da ich zur Zeit keinen Rat mehr weiß, hoffe ich hier vielleicht Hilfe zu bekommen, um die Ursache feststellen zu können. Im Oktober / November 2016 haben wir unsere Büroräumlichkeiten Modernisiert. Vorher war es ein Großraumbüro und nun mittels einer Strähle Glastrennwand, sorgten wir für zwei getrennte Räumlichkeiten (Größe der Räume 1/4 / 3/4). In beiden kam ein neuer Teppichboden rein der mit Brillux Dispersionskleber LF392 verklebt wurde, verzinkte Rohre wurden gestrichen mit Brillux MP-Dickschicht 229. Im größeren Segment haben wir noch ein Designboden der Firma JAB Anstoetz verlegt und mit Brillux Einseitkleber LF 3061 verklebt. Neue Büromöbel und Akustikpaneele kamen auch in beiden Büroräumlichkeiten rein. Auch in beiden wurden die Wände verspachtelt und gestrichen. Seit der Modernisierung Herscht im großen Büroteil ein übler Geruch, was unerklärlich ist. Die Geruchsquelle lässt sich auch nicht lokalisieren. Die Modernisierung der Büroräumlichkeiten ist jetzt schon einige Monate her. Wenn man lüftet wird es besser aber sobald über das Wochenende der Raum länger nicht gelüftet wird, riecht es wieder sehr unangenehm. Das kleinere Büro hingegegen hat diesen Geruch nicht. Wir haben schon jegliche Tests durchgeführt. ( EInmachglas: Teppichboden (Trocken) und Teppichboden (Feucht)) für einen Tag verschlossen aufbewahrt, doch leider war die Geruchsprobe Negativ. Dann hab ich zwei 1m x 1m platten mit dem Teppichboden und dem Kleber verklebt und das gleiche mit dem Designboden. Kein Geruch Feststellbar. Auch die Akustikpaneele haben wir in Folie Luftdicht verschlossen und nach 1 Woche geöffnet, auch da war das Ergebnis Negativ. Man man noch erwähnen muss, zurerst wurde das kleinere Büro modernisiert und ca 5-6 Wochen Später dann das größere Büro.

Woher kann dieser Geruch kommen? Wieso ist dieser im großen Segment aber nicht im kleinen obwohl außer der Designboden alles andere Identisch ist?

Schonmal Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?