Gerten Phobie

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde ihm zeigen dass eine Gerte nicht immer etwas schlimmes ist. Dabei würde ich anfangen eine Gerte in seine Sichtweite zu legen, dann mal in seine Reichweite dass er sie auch berühren kann aba immer alles langsam und mit Geduld und ihm viel zeit lassen dann vielleicht eine Gerte auf den Boden legen und versuchen drüberzulaufen und Iwann mit der Gerte sanft seinen ganzen Körper (bis auf kopf) abstreichen dass er die Angst davor verliert und dann wenn er das Nächte mal meint zu einem Busch gehen zu müssen nur ganz leicht antippen viel Glück

Hallo Naomi, meine Freundin reitet auch einen jungen hafi , der eine gertenphobie hat. Wie alt ist denn dein pferd? Das mit dem spazieren kannst du auch ohne gerte hin bekommen, wenn dein pferd und du vertrauen aufgebaut habt und geklärt ist, wer chef ist. Probier es mal mit Bodenarbeit
Ps: mein pferd denkt auch nur ans fressen, dann bekommt er ne ansage:)

27 ist er. Ja nur er darf halt nicht scharfe Kurven gehen und longieren geht auch nicht. Deswegen ist das mit der Bodenarbeit so ne sache...

0
@Naomi1999

Hmmmmm, wenn er 27 jahre schon dieses problem hat, dann ist es echt schwer das wieder heraus zu bekommen:/ Liebe grüße und viel glück

1

Meine ist auch so verfressen, aber trotzdem brauche ich keine Gerte. Versuch doch mal den Strich ums Maul zu legen. Natürlich nur einmal. Dann hast du mehr Einwirkung.

Was möchtest Du wissen?