Germanistikstudium - Reicht das kleine Latinum in NRW?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab dir das hier mal exemplarisch für Bochum gegooglet:

http://www.ruhr-uni-bochum.de/zsb/sprachke.htm

Da brauchst du für ein Germanistikstudium das Latinum erst, wenn du promovieren möchtest. (Promotion = Doktor-Arbeit) An anderen Unis kann das anders aussehen. Im zweifelsfall einfach selber googeln.

LG

MCX

Für die Bewerbung um einen Studienplatz ist es völlig irrelevant, welches Latinum du hast. In der Regel ist das erst zum Abschluss hin wichtig

Nur so als Anmerkung: Du hast dir eine äußerst schwierige Berufssparte ausgesucht. Journalismus (Redakteure sind einfach nur festangestellte Journalisten) und Lektorat wird immer unangenehmer, weil es kaum noch feste Stellen gibt. Die meisten müssen sich als Selbstständige durchschlagen.

Mit einem Germanistikstudium wärst du nur eine unter Tausenden.

Meines Wissens gibt es den Unterschied kleines-großes Latinum nicht mehr. Du bekommst nach 5 Jahren Schul-Latein (oder nach einer besonderen Latinumsprüfung vorher schon) das Latinum...

Also, ich hab Latein seit der 6, jetzt also seit bald 4 Jahren und in so einer Zeitschrift zur gymnasialen Oberstufe in NRW, die wir bekommen haben, steht, dass wir dieses Jahr das kleine Latinum bekommen würden....

0

Die Latinumsabschlüsse sind in den Ländern unterschiedlich geregelt. In manchen gibt es 3 Latina, in manchen nur nur "das" Latinum.

LG

MCX

2
@Miraculix84

Da ist es besonders schön, wenn man mit Latinum aus dem einen Bundesland in ein anderes wechselt, wo man ein großes braucht. ;-)

1

Was möchtest Du wissen?