Geritzt-geht das wieder weg?

Support

Liebe/r Goetzegirl19,

bitte achte darauf, dass dieses Bild gerade für etwas jüngere Community-Mitglieder nicht geeignet ist und zudem bei Gefährdeten einen sogenannten „Triggereffekt“ bewirken kann. Das wollen wir natürlich vermeiden. Wir haben aus diesem Grund das Bild entfernt. Bitte achte in Zukunft darauf! Zudem möchten wir Dir noch ans Herz legen, Dich bezüglich professioneller Hilfe zu erkundigen. Schau doch mal hier vorbei: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Franzi vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

also so wie es jetzt aussieht, hast du Glück gehabt und es geht wieder sogut wie ganz weg. Wenn man mit der Lupe nachschaut, dann kann man es bestimm noch sehen, aber so, wenn man einfach nur mal kurz über deinen Arm schaut, dann wird man nichts sehen.

Ich erspar dir den Rest meiner Prädigt (das macht man ja bekanntlich immer unter SvV-lern ;) ). Versuch es wie du es versprochen hast, zu lassen. Der Junge, der dich so hängen gelassen hat, der ist es echt nicht wert das du das machst. Tu dir lieber was gutes und geh z.B. duschen wenn du das bedürfniss hast dich zu verletzten.

LG Knuddelbaerle

Ich habe mich auch mal geritzt und es ist wieder weg gegangen.. es dauert bisschen und wenn man unter starkem Licht hinschuat, dann sieht man noch leichte umrisse.. aber eigentlich geht es weg

Also ich weis jetzt nicht so genau, was an diesem Bild so schlimm war, ich weis zwar, dass ich mich nicht Ritzen soll, aber es hat nicht geblutet oder ähnliches, das ist nur gereizte Haut. Das war eben etwas gerötet und sonst nichts. Aber wenn man nicht mal solche Bilder einstellen darf, werde ich mir einen neuen Account zulegen und diesen löschen. Woher soll ich denn wissen, dass hier alle so zimperlich und kleinkariert sind😡

Diesen Drang zu ritzen loswerden?

Hey...

ehm ja... Bevor wieder alle anfangen, ich solle in Therapie gehen, eins vorweg: da bin ich jetzt, allerdings hatte ich noch nicht die Gelegenheit mit meiner Psychaterin darüber zu reden, und den nächsten Termin habe ich erst am 11.8.

Folgendes: Ich ritze mich. Bzw, ich habe mich geritzt (bah wie ich diesen Ausdruck hasse >.>). Viel. Mein linker Unterarm sah aus wie Geschnetzeltes, jetzt sind die Narben (unter anderem dank Creme) ganz gut verheilt, aber ein paar lange und breite bzw tiefe werden definitiv bleiben, für immer, das ist klar.

Die Sache ist, ich habe das Verlangen immer noch. So stark wie am Anfang. Nachdem allerdings meine Mutter, mein Vater, und sogar die örtliche Polizei (durch eine dumme Aktion meinerseits - habe einem vermeintlichem Internet-Kumpel die Wunden gezeigt, der hat die dann gerufen - standen die nachts im Haus) davon was mitgekriegt haben, und mich ein Klassenkamerad gefragt hat warum "mein Arm da denn so rot" wäre (habe gesagt, ich hätte wegen Allergie gekratzt, hoffe, der hat das geglaubt), habe ich angefangen das Verlangen zu unterdrücken. Ich will keine Aufmerksamkeit, ich will nicht drüber reden, und vor allem anderen nicht zur Last fallen. Schneiden will ich aber trotzdem noch. Sehr, sehr gerne.

Und ja, ich weiß es gibt Alternativen. ABER.

NICHTS kommt den Gefühl die Adern im Unterarm aufzuschneiden auch nur NAHE. Die Wärme des Bluts, der Druck der rauskommt... Das kann kein Gummiband, kein Eiswürfel imitieren. Gegen den inneren Druck hilft nur das Schneiden. Und anderswo als am Unterarm sieht es einfach hart schwul aus (oder geht bzw blutet nicht so gut), darum kann ich das auch nirgends anders machen. Verbergen geht auch nicht mehr so toll, Cardigan und so wird mittlerweile selbst schon auffällig, wurde auf das Ding schon mehrmals angesprochen (bei 30° mit dem Cardigan im Fahrschulauto ist wohl nicht die Normalität).

Meine Frage ist... Was soll ich tun?

...zur Frage

Selbstverletzendes Verhalten? Ist das noch normal?

Hallo, Ich habe seit vielen Jahren einige "Ticks":
Ich kaue an meinen Fingernägeln und reiße auch die Haut um meine Finger herum ab. Manchmal kratze ich meine Kopfhaut blutig und ich habe auch ein paar Probleme meinem Mund, denn ich beiße mir ziemlich oft die Innenseiten meiner Wangen auf oder kratze mir das Zahnfleisch auf (das mit dem zahnfleisch aufkratzen mache ich aber zum Glück nur noch selten). Ich habe mich auch eine Zeit lang geritzt, was ich zwar nicht mehr tue, aber in manchen Momenten denke ich daran, es dann doch wieder tun (ich bin nicht depressiv oder ähnliches!) Ich weiß nicht, warum ich mich selbst verletze, ich mache es meist unterbewusst, wenn ich gestresst bin oder nachdenke. Mir "gefällt" auch irgendwie der Schmerz. Ich mache das schon so gut wie mein ganzes Leben lang und kann einfach nicht aufhören, obwohl ich mich extrem dafür schäme...Ist das noch normal? Sollte ich zu einem Arzt gehen?
Danke für die Hilfe :)

...zur Frage

USB Typ C Kabel für Dash Charge?

Moin,

Ich bin auf der Suche nach einem Kabel mit ca. 180cm Länge, welches dash charge unterstützt. Bei Amazon findet man diverse, in denen die Fragen und Kommentare einen aber eher verunsichern und ich hab keine Lust einfach auf gut Glück eins zu kaufen. Vielleicht hat ja jemand schon ein gutes gefunden.

...zur Frage

Wie soll ich mich für meine Ritznarben rechtferigen?

Also ich hab mich heute morgen geritzt...bis hier is noch alles normal denn das mach ich eigentlich täglich. So nun das Problem es war tiefer als sonst(womit ich wohlbemerkt gar kein Problem hab!)dadurch hat es stark geblutet & dann hab ich aus irgendwas ne Druckbinde(heißt das so? Hab halt einfach n Taschentuch und n Kragen von nem Kaputten T-Shirt genommen)das hat auch super funktioniert das Problem nur ich war heute beim Arzt weil ich krank bin und ja wegen Blutdruckmessen musste ich dann meinen Pulli ausziehen und der hat halt die "Druckbinde" verdeckt meine Ärztin hat gefragt was das sei und ich hab nichts gesagt und sie is nicht weiter drauf eingegangen allerdings im Auto hat meine Mutter(die war auch die ganze Zeit dabei)mich gefragt was ich da gemacht habe..ich hab wieder nichts gesagt sie hat sich aufgeregt blablabla...Zeitsprung zu jetzt ich sitze in meinem Zimmer schreibe diese sche*ße hier und warte da drauf das meine Mutter vom einkaufen zurück kommt sie mein Handgelenk sehen will und mich dann umbringen wird... Nun kommen wir dazu warum ich mich ritze damit das jetzt kein Roman wird die kurzfassung: Ich bin biologisch weiblich aber bin kein Mädchen(versteht man was ich meine?)Also ich fühle mich nicht wie eins ich fühle mich wie ein Junge und das macht mich Psychisch schon krass fertig allerdings sagt meine Mutter das sei ne Phase hat es dann alles auch meinen ehemals besten Kumpel geschoben mir den Kontakt zu ihm verboten und ja.... Dabei wusste er noch nicht mal das ich kein Mädchen sein will(Ich hasse es zu sagen ich will kein Mädchen....weil ich bin ja kein Mädchen...aber egal...) Also zurück zum Thema wie soll ich denn jetzt meine Selbstverletzungen rechtfertigen?? Sie wird mir doch eh nicht glauben und dann hab ich definitiv Handyverbot weil ritzen is ja n Trend und so...klar als ob ich das freiwillig mach! Es tut iwi einfach Sau gut... Und bitte nicht so was wie: "Selbst Schuld!" Oder "Pech gehabt!" Oder irgendwelche Beleidigungen gegen mich als Mensch weil ich FtM(=Female glaub Male)bin! Danke schon mal im vorraus! :)

...zur Frage

Wie lange dauert es bis die narben weggehen (Ritzen)

Hallo Ich hab mich gestern geritzt und mir ist aufgefallen dass es eine echt dumme Idee von mir war. ich habe aufgehört, habe aber angst das narben bleiben. die haben nicht geblutet aber es war sehr rot. weiß jemand was ich jetzt drauf tun soll oder gehen die irgendwann weg?

...zur Frage

Freundin hat stress zu hause 😶?

Hii Eine gute Freundin von mir geht auch in meine klasse, ist manchmal richtig gut drauf und an manchen tagen redet sie plötzlich kein wort mit niemanden und man fragt sich direkt ob man etwas falsch gemacht hat. Doch ich habe schon öfters mit ihr geredet und bin geschockt ihre Eltern sind sehr streng und erlauben ihr nie zu jmd zu gehen egal ob einfach so oder auf Geburtstage aber es darf auch niemand zu ihr, sie hat kein handy obwohl sie schon bald 14 wird und ihre Eltern sagen sie darf erst eins haben wenn sie 18 ist. Sie hat mir auch gesagt das ihre Eltern ihre jüngeren Geschwister schlagen und sie immer dazwischen geht, sie hatte sich deswegen schon mal geritzt und redet oft darüber einfach weg zu laufen.Jetzt frage ich euch was würdet ihr tun,einem Erwachsene erzählen, ich bin mir manchmal bloß nicht sicher ob dass alles stimmt oder ob sie vlt auch nur Aufmerksamkeit will weil sie viele Geschwister hat...Vielen danke schon einmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?