Geritchtsvollzieher bekommt die Schuldnerin nicht zu Gesicht und alles steht still

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Andere Institutionen, damit meinst du wohl welche vom Staat, also Arbeitsamt z.B.? Die haben das ganze hick hack nicht und sitzen am längeren Hebel, auch was haftbefehle angeht. Wenn du Privatpersonen meinst, dann ist das Glückssache, wer der Schuldner ist. Ich habe z.b. aus einer jugendsünde herraus selber noch ca. 800€ Schulden und dieser eine Fehler ist mir mehr als peinlich udn ich versuche nun alles um die "paar Kröten" schnell abzuzahlen. Da ich aber weiß was in einer EV steht und auch die Aufklärung eines Gvs kenne, wundert mich deine Äußerung etwas, ich habe vor etwa einem halben jahr die GV erneut unterschrieben und da wurde ich vom GV dadrauf hingewiesen das ich jede veränderung angeben muss, Umzug, neue Arbeit einfach alles. Ich versteh nicht das der Schuldner so einfach damit durch kommt. Der Gv meinte wenn ich versäume etwas zu melden (ist ja wie beim Jobcenter xD) dann begehe ich Betrug und kann auch in den Knast kommen. Endweder woltle er mir nur Angst machen, was ich nicht glaube oder es liegt am Bundesland ODER dein GV ist unfähig? Ich kann mir nicht vorstellen das der GV einfach NICHTS tun kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich einfach wo hier die Gerechitgkeit sein soll?

Es gibt einen Unterschied zwischen Recht und Gerechtigkeit.

Aber: Das Gesetz hat sich hinsichtlich der Vermögensoffenbarung geändert, der Gerichtsvollzieher kann jetzt bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen Bankkonten und Arbeitgeber online ermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von talladin
28.01.2013, 04:22

Ich glaube sobald die EV abgegeben wurde kann ein GV sich alle Daten besorgen die er braucht. Erst recht dann wenn der Schuldner scheinbar alles tut um nicht zahlen zu müssen.

0

Was möchtest Du wissen?