Geringe follikuläre Hyperplasie im Antrum?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi JuliaKathaa,der Ausdruck "Follikulitis"ist mehrdeutig und bedeutet eine Entzündung eines kleinen Schlauches.in conkreto heisst das Verbesserung und Vermehrung von Zellen in der Magenwand.Derzeit kann abgewartet werden.Eine Rücksprache mit dem Arzt ist sinnvoll.Die Gründe für die Untersuchungen kennt der zuweisende Arzt.Eine Deutung ohne Kenntnis dieser Gründe ist daher problematisch.Googeln war auch nicht so toll.Diese Follikel können durchaus die Darmblutungen verursacht haben.Allzulange Zuwarten ist nicht sinnvoll.Es könnte eine sogenannte Präkanzerose sein.Und das Wollte der Arzt wahrscheinlich bestätigen oder ausschliessen.Wurde aus dieser Region eine Probe genommen und diese Auch befindet?LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliaKathaa
05.05.2016, 16:48

Vielen Dank für deine Antwort.
Die Darmblutungen die ich hatte, waren immer blutig, sprich ich hatte keinen Teerstuhl sondern "Sturzgeburtartige" rektale Blutungen. Die können eigentlich garnicht aus dem Magen kommen? Zumindest nicht in komplett flüssiger Form??

Es wurde eine Gewebeprobe genommen (ich hoffe auch, dass es sich um den Bereich handelt) aber die Ergebnisse kommen erst in 3 Wochen.
Ist das denn das selbe wie eine Magenschleimhautentzündung?

0

Was möchtest Du wissen?