Geriebener Apfel braun werden lassen beim Durchfall

9 Antworten

Die Schale von Äpfeln ist reich an Pektin. Dieses bindet Wasser und ist daher bei Durchfall bestens geeignet. Das Pektin entfaltet seine Wirksamkeit besonders gut, wenn Sie den Apfel mit Schale reiben und dann ca. 15 Minuten stehen lassen. Anschließend die Apfelmasse löffelweise zuführen – am besten drei Äpfel pro Tag. https://www.perenterol.de/durchfall-essen-dos-donts.html

Ansonsten muss ich sagen, dass es etwas traurig ist, dass in diesem Forum zu viele einfach mal ihre Meinung ausplappern oder irgendeinen Hintergrund zu haben... Ich will niemandem zu nahe treten, aber einige der hier genannten Antworten sind völlig kontraproduktiv ("ich finde..." oder "hab ich nie gehört, muss also falsch sein...").

Habe ich noch nie gehört und noch nie so gemacht. Wäre aber auch sinnlos: Was braun wird zeigt einfach an, dass die Stelle oxidiert ist. Das Innere des Apfelbreis (also die kleinen Stückchen) ist überhaupt nicht davon betroffen.

er muss nicht braun sein. Wichtig ist, dass er gerieben ist mit der Schale, damit das Pektin herausgelöst wird.

Was möchtest Du wissen?