Gerichtsvollzieher,Privatinsolvens,Haftbefehl

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh je, das klingt nicht gut. Und ich denke hier werden dir nicht viele Leute eine wirklich gute Antwort geben können. Schau mal http://www.forum-schuldnerberatung.de/ hier. Auf jeden fall auch am Montag mit dem Gerichtsvollzieher verhandeln und ihm/ihr die Lage so erklären wie du es hier auch getan hast. Die Arbeit geht nun vor, zur Not ruf noch am Wochenende beim GV an um deine Lage zu erklären. Auch Gerichtsvollzieher sind doch keine Un-Menschen.

Danke der Gerichtsvollziehr hat eine beschwerde vom Gericht bekommen da er mit dem haftbefehl den gläubiger zusätzliche kosten verursacht hat.er hätte es ihm "ausreden" müssen,...

0

wenn ihr euer insolvenzverfahren in "arbeit" habt, dann muss dein mann auf jeden fall zum gerichtsvollzieher gehen ( und wenn er sich einen tag frei nimmt - er müsste ja auch im praltilum anspruch auf 1- 2. tage frei haben) und mit dem persönlich sprechen...

alle unterlagen die im laufe der insolvenzsache bisher notwendig waren, neu dazugekommen sind, mitnehmen und immer wieder darauf hinweisen, dass man sich bitte an den insolvenzberater wenden soll und du / ihr handlungsunfähig seid...

zahlen dürft ihr in der jetztigen situation auf gar keinen fall etwas - und ich gehe davon aus, dass ihr es auch gar nicht könntet...

auch der greichtsvollzieher wird nicht viel gegen euch ausrichten können, denn wenn ihr schon so weit seid, dass ihr die insolvenz auf die wege gebracht habt, ist vorher alles abgeklärt worden, dass bei euch nix zu holen ist...

aber - auf jeden fall wenn es irgendwie geht, persönlich bei dem gerichtsvollzieher in erscheinung treten - und wenn dein mann hinterher zum arzt geht und sich für "magenbeschwerden" eine gelben schein ausstellen lässt - sollte nur die ausnahme sein...

der gerichtsvollzieher wird bestimmt nicht bei euch zurückrufen, also müsst ihr aktiv eueren guten willen zeigen und den untersten weg maschieren... ist mist - aber nicht zu ändern. lg

Auch wenn dein Mann in der Probezeit ist sollte er auf jedenfall hingehen, denn ansonsten wird am nächsten Morgen evt. die Polizei vor der Tür stehen und ihn mit dem Haftbefehl abholen. Alle relevanten Unterlagen mitnehmen und die Situation mit dem GV besprechen, wenn die sehen, das ihr euch bemüht eure Schulden in den Griff zu bekommen und schon ein IV läuft, dann wird er eine Lösung finden, das nicht alles zu gefährden. Aber ihr müßt auf jeden Fall hingehen, sonst wirds schlimmer!!!!

Termin zur Abgabe der Vermögensauskunft versäumt.

Ich war drei Wochen nicht zu Hause, habe nicht mitbekommen, das ich Schreiben vom Gerichtsvollzieher bekam. Aber rechtseitig auch erfahren, das in dann zwei Tage der Termin war. Habe einen jemanden gesucht, der für mich einspringt. Aber niemand gefunden. Habe sie dann auch angerufen an den Tag, das ich nicht kommen kann. Ein Tag später heute habe ich ein Brief bekommen, kann ihn nicht Einorden, mit diesem Text. Wie lange habe ich noch Zeit, bis daraus einen Haftbefehl wird. Kann ich mich noch mit Gläubiger einigen, das er es zurück nimmt. Ich noch mit ihm Ratenzahlung vereinbaren kann. Wer kennt sich damit aus und hat Erfahrungen gesammelt? Ich möchte auf jeden Fall, das in Raten bezahlen. Aber die Raten von GV kann ich leider nicht aufbringen, die sind zu hoch. Könnte sofort eine Rate zahlen an den Gläubiger. Wie soll ich jetzt weiter machen, ich bin ratlos danke im voraus.

...zur Frage

Kann man eine Erzwingung einer Vermögensauskunft aus dem Weg gehen?

Kann man eine Erzwingung einer Vermögensauskunft aus dem Weg gehen? Ein Termin beim Gerichtsvollzieher konnte wegen falscher Adresse nicht eingehalten werden. Nun ist Haftbefehl erlassen worden zur Erzwingung der Vermögensauskunft- auch wieder die falsche Adresse. Zuvor erfolgte eine Aufrechnung mit dem Gläubiger, diese wurde jedoch ignoriert. Wenn man jetzt in Haft kommen sollte, weil man nach wie vor keine Erklärung abgeben möchte, wie wird der Haftrichter reagieren, wenn klar wird, dass das Verschulden nicht beim Schuldner liegt, sondern wegen falscher Adresse beim Gläubiger??? Wird man dann aus der Haft wieder entlassen? Oder wird dort geklärt, wer wem was tatsächlich schuldet? und welche Folgen kann so eine Haft für den vermeintlich unschuldigen Schuldener haben???

Zur weiteren Info: Der Schuldner hatte aus persönlichen Gründen (Angst vor Rache) über seinen Anwalt eine andre Adresse angegeben, über die er seine Briefe von Gläubiger empfangen kann. Der Schuldner hat einen entwerteten Titel vom Gläubiger nicht ausgehändigt bekommen trotz mehrfacher Aufforderung. Daher kann der Schuldner seine hinterlegte Sicherheitskaution bei einem Gericht nicht zurück bekommen. Der Schuldner rechnete nun auf. Der Gläubiger wurde darüber schriftlich in Kenntnis gesetzt. Nun meldete sich ein Gerichtsvollzieher. Der Briefumschlag enthält keinen Hinweis auf eine gerichtliche Angelegenheit, deshalb wurde dieser Brief nicht unverzüglich, sondern erst bei nächster Gelegenheit an den Schuldner weiter geleitet. Leider viel zu spät. Die Ladung beim Gerichtsvollzieher konnte so nicht wahrgenommen werden. Der Schuldner hat sofort nach Kenntnisnahme den zuständigen Gerichtsvollzieher kontaktiert. Dieser hatte die Akte jedoch schon irgendwo zurück geschickt. Dem Schuldner blieb nun nur noch das Abwarten, welche Maßnahme der Gläubiger weiter betreibt. Nun ist es so gekommen, dass ein neuer Gerichtsvollzieher mit Haftbefehl sich per Brief gemeldet hat. Dieser Brief konnte jedoch sofort als gerichtliche Sache gedeutet werden,  da dieser ein Stempel vom Gerichtsvollzieher enthalten hatte. So gelang nun der Brief unverzüglich zum Schuldner.

Wie kommt der Schuldner nun aus dieser Sache noch raus. Fest steht, dass er keine Vermögensauskunft abgeben möchte, weil er sich nicht als Schuldner fühlt und definitiv auch keiner ist. Der Gläubiger muss erst den Titel raus rücken, dann kann der Schuldner seine Sicherheitskaution auslösen und der Gläubiger bekommt sein Geld. 

...zur Frage

Verhaftung durch den Gerichtsvollzieher wenn bezahlt ist?

Wegen Schulden bei einem Anwalt hat sich ein Gerichtsvollzieher bei mir gemeldet. Ich habe das Schreiben zu spät gelesen und mich bei dem GV gemeldet. Dieser sagt er habe keine Unterlagen mehr und ich solle mich bei dem Gläubiger melden.

Der nannte mir einen Betrag von etwa 220€ plus die ihm noch nicht bekannten Kosten des Gerichtsvollziehers. Ich habe dann 250€ überwiesen mit der Bitte um Abrechnung da ich ja auch nicht weiß was so ein GV kostet.

Anstatt einer Abrechnung kam ein Schreiben vom GV das ein Haftbefehl vorliegt und er beauftragt ist mich "zur Erzwingung der Abgabe einer Vermögensauskunft" zu verhaften.

Ist das rechtens wenn die Schuld doch schon beglichen ist?

Kann man irgendwo gegen den Gerichtsvollzieher vorgehen? Sonst kommt der jeden Monat und will Geld was schon längst bezahlt ist.

...zur Frage

bin Selbstständig habe viele Schulden? HILFEEEEEE

Hallo, vorerst möchte ich mich für euer Antwort danken.

Bin seit 01.11.2011 selbstständig, habe meine Gewerbe zum privaten Arbeitsvermittlung und Reinigungsservice angemeldet. Mitte Dezember 2011 habe ich mein ersten Auftrag für Reinigungsservice bekommen die bis zum februar lief.

Habe ca 6500 EUR Steuern kassiert. 1. Frage; ich habe NUR einen Steuererfassungsfragebogen ausgefüllt für privaten Arbeitsvermittlung --> Reinigungsservice steht NICHT drin, für Reinigungsservice habe ich auch einen Steuererfassungsfragebogen bekommen die ich aber nicht ausgefüllt habe. Habe ich da einen Fehler gemacht oder ist das in Ordnung weil beide Gewerbe auf meinen Namen angemeldet ist?? 2. Frage; Habe viele Sachen bestellt die ich aber nicht bezahlen konnte, das Geld was ich verdient habe habe ich leider gezockt (Spielautomaten) jetzt habe ich viele Schulden :S , würde mir evtl. da etwas zustoßen? 3.Frage; Ich möchte gerne meine Gewerbe abmelden, aber kann die Steuern nicht mehr Zahlen, habe jetzt Angst i.wie wegen Betrug oder so ins Gefängnis zu landen (deswegen habe ich immer noch nicht meine Gewerbe abgemeldet). 4.Frage; Bei Reinigungsservice habe ich einen Auftrag durchgeführt bei dem ich glaube nicht darf- (an einem Ladenlokal habe ich komplette Fliesen runner gemacht und neue verlegt) bei der Rechnung habe ich außerdem 2 Mitarbeiter geschrieben die ich aber auch bei der Finanzamt nich angemeldet habe :S, kann mir evtl hier etwas zustoßen weil ich ja die Fliesen arbeiten durchgeführt habe und die 2 Arbeiter nicht angemeldet habe? 5.Frage; Ich denke ich werde Insolvenz anmelden die ich aber nicht weiss ob er auch durchgeht- würde ich da evtl. eine Anzeige kriegen wegen Insolvenzverschleppung?

Ins gefängnis möchte ich ja nicht landen..

Würde mich sehr freuen wenn ihr mal eben kurz helfen könntet.

Gruß

...zur Frage

Gerichtstermin verpasst hilfe

Bin gerade etwas in Panik.Und zwar hatte ich Heute einen Termin im Amtsgericht als Angeklagter. Ich habe Geldschulden und sollte meinem Gläubiger einen bestimmten Geldbetrag nachzahlen. Da es mir nicht möglich ist den Betrag auszugleichen will der Staatsanwalt mich dazu zwingen die Eidesstaatlicheversicherung abzugeben. Das wäre Heute gewesen bin aber nicht erschienen weil ich verpasst habe. Habe momentan viel Stress und stehe unter Druck! In dem Schreiben steht das wenn ich nicht zum Termin erscheine droht mir die Verhaftung. Ich habe Heute mehr als 10mal versucht dort anzurufen aber keiner ging ans Telefon. Letztendlich habe ich eine Email an dem Gläubiger (Gerichtsvollzieher) geschrieben und es Ihn versucht per Mail zu erklären weshalb ich nicht erschienen bin und habe um einen neuen Termin gebeten. Nach 1 Stunde kam eine Antwort mit nur einem Satz. Hier ist die Kopie der Mail; Hallo Herr ****, nächsten Mittwoch. Gruß ***. Das wars. Keine Zeitangabe, keine Anschrift wie z.B. Raum, Etage, Zimmer. Ich habe jetzt das Gefühl das er das nur so geschrieben hat mit dem Gedanken; Sonnst noch wünsche? Ich denke jetzt das Haftbefehl gegen mich ausgestellt ist und die Polizei mich jederzeit holen wird/kann.

Was soll ich nun tun? Ich brauche Ratschläge!

...zur Frage

Gläubiger reagiert nicht- was tun?

Ich habe im Oktober einen Haftbefehl vom Ferichtsvollzieher im Briefkasten gehabt wegen einer offenen Rechnung von einer alten Kfz versicherung ca.2000€. Habe der Versicherung im März ein Vergleichsangebot geschickt bis jetzt noch keine Reaktion. Wahrscheinlich war Ihnen der Betrag zu niedrig (350€) aber mehr bring ich nicht auf. Soll ich noch ein Schreiben schicken ( was schreib ich rein) oder soll ich anrufen aber was soll ich dem Mitarbeiter sagen? Die ganze Geschichte erklären oder mich verbinden lassen? Wenn ich mich beim Gerichtsvollzieher melde muss ich die EV abgeben. Ich muss aber aus meiner Wohnung und brauch eine neue. Habe Angst das ich durch abgabe der EV keine mehr bekomme, die Vermieter infirmieren sich ja.. Genauso wie bei Telefonanbietern usw.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?