Gerichtsverhandlung - Bekommt jeder die Fahrtkosten erstattet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Fahrkosten bekommst du nur erstattet,wenn du als Zeuge geladen bist.Nehme den Perso mit und die Fahrkarte.Wenn du das Geld im Vorraus brauchst rufe bei dem Gericht in der Geschäftsstelle an.Die werden dir alles weitere sagen,evtl. auch das Fahrgeld im vorraus überweisen/zusenden.

Als Zeuge bekommst Du Fahrtkosten immer erstattet. Kannst Du das Geld nicht aufbringen, wird man Dir eine Fahrkarte zusenden.

Aber auch als Angeklagter in einem Strafverfahren erhält man eine Fahrkarte, wenn man das geld nicht aufbringen kann. Die Kosten dafür werden jedoch auf die Verfahrenskosten angerechnet, die der Angeklagte bei einer Verurteilung zu zahlen hat.

Kann er die Kosten aufbringen und wird er im Verfahren freigesprochen, so wird er wie der zeuge nach dem JVEG entschädigt.

Als Zeuge bekommst du die Fahrkosten immer erstattet. Die zahlt dann irgend wann der Verurteilte.

Tierlieb12 14.03.2010, 14:18

Joa bin Zeuge/Geschädigter

0

wenn du als zeuge geladen bist bekommst du das geld auf jeden fall wieder

Tierlieb12 14.03.2010, 14:18

Joa bin Zeuge/Geschädigter

0

Was möchtest Du wissen?