Gerichtsverhandlung: anwesende Personen

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Angeklagter mit (hoffentlich) Rechtsanwalt, Saatsanwalt (er ließt die Anklageschrift vor), evtl 2 Beisitzer (Schöffen) ,Gerichtsschreiber, Zeugen (wenn notwendig) selbstverst. der Richter. Liebe Grüße von bienemaus63

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EllaBelle
15.10.2012, 21:39

danke viel mal, hat mir echt geholfen!

0

bei manchen verfahren sind sachverständige notwendig, bei jugendstrafverfahren kommt noch jmd. von der jugendgerichtshilfe oder mal jmd.vom jugendamt. diese verhandlungen sind grundsätzlich nicht öffentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geschworene schöffen polizisten vertreter der staatsanwaltschaft (bewährungshelfer) zeugen beschädigter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Staatsanwalt, Gerichtsschreiber, manchmal einen Gerichtsdiener oder auch einen Security Menschen. Wenn die Verhandlung öffentlich ist, dann dürfen auch ganz normale Bürger sich das anhören Freunde und Verwandte. Die meisten Gerichtsverhandlungen in Deutschland sind öffentlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dabei sein können noch: Nebenklage, Jugendgerichtshilfe, Schöffen.

Geschworene wie unten erwähnt gibt es Deutschland schon ewig nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fehlt ein Sekretär, der das Protokol schreibt, Gerichtsdiener/Wachmänner für den Fall von Vorkommnissen bzw. zum Abführen der Verurteilten, die aus der Untersuchungshaft kommen und nach belieben Zuschauer (inkl. Schulklassen), wenn es sich nicht um angeklagte Jugendliche handelt. Und bei wichtigen Prozessen auch die Presse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei öffentlichen Verhandlungen sind manchmal auch Zuschauer anwesend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Verhandlung öffentlich ist, kann auch Publikum anwesend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?