Gerichtsverhandlung aber vorab kein Gespräch mit Anwalt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo. Ich würde dir Raten mit den Unterlagen zum Gericht zu gehen und mit dem zuständigen Büro des Richters (das können die aus dem AZ sehen)sprechen, und gegebenenfalls um Eine Lösung bitten.

Die werden dich aber mit Sicherheit fragen ob du einen anderen Pflichtverteidiger vorschlagen kannst.
Also frag schon mal im Vorfeld ob es Pflichtverteidiger  in deiner Umgebung gibt. Vielleicht weis das Gericht welche die auch Pflichtverteidigungen machen. Such nach Anwälten die seit kurzer Zeit eine Kanzlei eröffnet haben.

Sollte der Termin verschoben werden müssen ist der RA in die Pflicht zu nehmen,da sie eine Versicherung bei der Anwaltskammer  bei der Zulassung vorlegen musste.

Bley 1914

Du kannst auch selber beim Gericht anrufen und entweder um Verschiebung des Termins bitten, da ein Gespräch mit dem Verteidiger bisher nicht möglich war oder um Entbindung des Pflichtverteidigers bitten, da er seine Aufgabe nicht erfüllt. Dann solltest du aber möglichst einen Verteidiger benennen können, den du lieber haben möchtest und der dann zu dem schon angesetzten Termin Zeit hat.

Ruf nochmal in der Kanzlei an und der Anwalt solll bei Gericht um Verschiebung des Termines ersuchen.

Der Grund steht ja fest.

Was möchtest Du wissen?