Gerichtsverfahren auf 3000€ festgesetzt! Muss ich die zahlen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, du musst jetzt nicht 3000€ zahlen.

Deine realen Kosten orientieren sich aber am Verfahrenswert. Das heisst die Gerichtskosten sowie (eventuell) die Kosten der beteiligten Anwälte errechnen sich anhang des Verfahrenswertes.

Günstig wird das auf keinen Fall, 3000€ wirds aber auch nicht werden.

Schau mal hier: http://rechtstools.capital.de/kostenrechner/gericht/

und in welcher Höhe können die Anwaltskosten bei so einer Sache liegen?

Es war kein Experte o.ä. dabei, Fahrtkosten sind auch nicht wesentlich...

0
@danwuc

Sie (meine Ex) hatte einen Anwalt. Die Verhandlung dauerte vor Gericht ca. 1 Stunde. Sooo richtig viel hatte er wohl nicht zu tun gehabt.

Ich hatte keinen Anwalt.

0

Was möchtest Du wissen?