Gerichtsurteil oder führerscheinstelle?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Angaben sind nicht stimmig.

  1. Das Gericht entzieht keine Fahrerlaubnis für einen Monat. Die Mindestdauer für den Entzug der Fahrerlaubnis beträgt 6 Monate.
  2. Wegen wiederholter Geschwindigkeitsübertretungen erfolgt in der Regel ebenfalls kein Entzug der Fahrerlaubnis. Was hier wohl vorliegt, ist ein einmonatiges Fahrverbot, weil du zweimal innerhalb eines Jahres mehr als 25 km/h zu schnell warst.

Vielleicht genügt es, die Schreiben noch einmal genau zu lesen.

also mal von ganz vorne letztes jahr im dez.wurde ich geblitzt (zulässige höchstgeschwindigkeit von 50 km/h in ortschaften um 33 überschritten) es kam zur verhandlung weil ich wiederspruch eingelegt hab....das war dann am 25.04.2012 gegen den beschluss bin ich dann in revision d.h das urteil von 1 monat fahrverbot war dann rechtskräftig ab 04.08.2012...nachdem ich noch in der probezeit war bis (01.08.2012)habe ich nun zudem die bedenken das mir die führerscheinstelle den schein komplett weg nimmt...was aber mit dem gericht???auf dem beiblatt steht per post ans gericht schicken oder persönlich vorbei bringen bis zum 04.12.2012 habe ich zeit..die behörde will aber das ich bis zum 31.08.2012 dort vorspreche (ANHÖRUNG VOR ENTZUG DER FAHRERLAUBNIS)

0
@PrinzTJ

Wenn dich die Fahrerlaubnisbehörde "vor Entzug der Fahrerlaubnis" anhören möchte, habe ich das Gefühl, du bist einer Aufforderung zur Nachschulung nicht nachgekommen...

0
@FreeEagle

naja freiwillig hätte ich eine beratung machen können aber hatte das geld nich dafür :X also hab ich dies nicht getan....was ja auch weiter nicht wild war :x

0

Hast du 2 Führerscheine oder wie willst du die bei Gericht UND der Führerscheinstelle abgeben? Die Führerscheinstelle zieht den ein, daher sollst du auch da auftauchen.

nein habe nur auto führerschein....das gericht will den aber auch???

0
@PrinzTJ

zudem????wer hat die entgültige bzw wirkende entscheidungskraft???gericht (wo sagt 1monat fahrverbot)oder führerscheinstelle mit (anhörung vor entzug der fahrerlaubnis)

0

Was möchtest Du wissen?