Gerichtsstand

7 Antworten

Es gelten die Gesetze des Landes, in dem das Kind gemeldet ist.

Nach deutschem Recht hat der Vater des Kindes die Kosten für den Umgang, inklusive der Fahrtkosten, allein zu tragen.
Ist aber die Mutter des Kindes mit dem Kind so weit weggezogen, dass dem Vater dadurch unzumutbar hohe Kosten für den Umgang entstehen würden, so kann die Mutter an diesen Kosten beteiligt werden.
Anders wäre es, wenn der Vater weggezogen wäre, dann wären die höheren Kosten nur von ihm allein zu verantworten.

Hallo Gerichtsstand ist der Wohnort des Kindes.

Bevor hier geklagt wird sollte beachtet werden, wer die Distanz verursacht hat. Wenn der Vater von Schweden nach Deutschland gezogen ist hat er die Kosten zu tragen. Wenn die Mutter mit dem Kind von Deutschland nach Schweden gezogen ist, dann muss auch berücksichtigt werden wie die Absprachen vor der Trennung waren. Und es sollte auch beachtet werden (vor einer Klage) ob die Mutter überhaupt in der LAge sein wird diese Kosten aufzubringen, ansonsten würde "ins Leere" geklagt werden und nur zusätzliche Kosten entstehen.

Wie ist denn die Vorgeschichte?

Mit welcher Begründung soll der Vater die Reisekosten der Mutter tragen?

Wer ein Klage einreichen will, muss das am Wohnsitz des Beklagten tun.

Der Vater ist verpflichtet die Kosten des Umgangs zu tragen. Die Mutter kommt ihm schon sehr damit entgegen, dass sie das Kind überhaupt bringt.

Muss sie nämlich nicht.

0

Das Kind ist erst sechs Jahre alt. Es kann also noch nicht alleine reisen. Da es das Umgangsrecht des Kindes berürht, stellt sich mir die Frage ob das Gericht in Deutschland zuständig ist.

0

Der Vater deutsche stadtangehörigkeit und mutter ist hier in deutschland geduldet was bekommt kind

Der Vater lebt seid 1995 hier in deutschland und besizt die deutsche stadtangehörigkeit,die Mutter erst seid 2011 und ist geduldet.Die beiden sind nicht verheiratet und wohnen auch nicht in der gleiche stadt aber gleiche Bundesland.Wo wird das kind angemeldet und was von ein aufenthalt bekommt das kind.Bekommt der deutsche stadtangehörigkeit?

...zur Frage

Vater verhindert Kontakt der Mutter zum Sohn - einstweilige Verfügung

Umgangsrecht. Eltern seit 6 jahren geschieden, geteiltes sorgerecht, kind (13J) wochenweise beim Vater/Mutter. Jetzt verhindert der Vater entgegen der gerichtlichen sorgerechtsentscheidung , das die Mutter das Kind abholt. Kann Frau da eine einstweilige Verfügung erwirken? oder andere juristische Maßnahmen durcjführen?

...zur Frage

Besuchsrecht:Holen und bringen des Kindes?

Bin ich als Vater verpflichtet mein Kind von seiner Mutter abzuholen und wieder hinzubringen oder ist es Richtig sich dieses zu teilen?Die Entfernung liegt unter 5Km.

...zur Frage

Doppelnachnamen

Mutter ist in Frankreich geboren und ist nach Deutschland gezogen, Vater ist in Deutschland geboren, aber die Eltern kommen aus Portugal, das heißt Mutter Französische Staatsangehörigkeit und Vater Portugiesische Staatsangehörigkeit. Beide erwarten zusammen in Deutschland ein Kind, und ich habe mir gedacht das das Kind beide Nachnamen haben kann, da die Eltern noch nicht verheiratet sind, und der Vater auch den Nachnamen von der Mutter und von dem Vater hat.

...zur Frage

Vater lebt im Ausland (Schweiz), Mutter in Deutschland (GKV), Kann das Kind in der gesetzliche Krankenversicherung der Mutter beitragsfrei aufgenommen werden?

Guten Tag,

 Folgendes Problem

 Vater lebt und arbeitet in nicht EU Ausland (Schweiz) und ist dort pflichtkrankenversichert, Einkommen schon über die Beitragsbemessungsgrenze.

Mutter lebt in Deutschland, ist berufstätig und in Deutschland pflichtkrankenversichert.

Kind kommt in November zur Welt und wird bei der Mutter in Deutschland wohnen.

Kann das Kind in Deutschland auch mit der Mutter in die gesetzliche Krankenkasse aufgenommen werden? Wird das kostenfrei oder zusätzlich kosten?

Ich habe keine klare Antwort gefunden, kann mir bitte jemand helfen?

...zur Frage

Umgangsrecht verwirkt?

Nach wie vielen Jahren nicht-melden & nicht-zahlen hat ein Vater sein Umgangsrecht verwirkt?

Hintergrund:

Der Ex-Freund meiner Schwester hat sie schwanger sitzen lassen und auch nie gezahlt oder sich in irgendeiner Form gemeldet,jetzt möchte er nach Kontakt herstellen - das Kind ist mittlerweile 9Jahre alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?