Gerichtssache - Nebenkosten- Eigentümer

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich wußte gar nicht daß ein Eigentümer auch gleichzeitig Verwalter sein darf. Auf jeden Fall ist es so, daß wenn man mit mehr als 2 Monatsraten nicht gezahlt hat, normal der Verwalter die kompletten Vorauszahlungen auf einmal fordern kann. Die Kosten für Nebenkosten für 2 Monate können doch nicht so erheblich sein, daß man deshalb in Geldschwierigkeiten kommt? Wieviel ist das insgesamt? 600 Euro?

Die Frage ist für mich zu verwirrend. Sind Sie nun Mieter oder Eigentümer ? Wo wurde zuviel abgezgen ? Wo möchten Sie nun abziehen ? Gab es einen Eigentümerwechsel ?

Hat sich der Ex-Verwalter bereichert, oder hat er die Konten falsch verwaltet. Aber egal, durch eigenmächtiges Handeln macht die Angelegenheit nicht besser....und wie Edgar schon sagte, kann das als Bumerang ganz schön schmerzen.

Wenn du mit dem Thema bei Gericht bist, so schwebt die Angelegenheit noch. Ich würde nichts abziehen bis das Gericht entschieden hat. Das kann nämlich sonst ins Auge gehen.

Was möchtest Du wissen?