Gerichtsladung wegen Diebstahl, bekomme ich eine Anzeige?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

die anzeige ist doch schon da. denn eine anzeige ist nur die mitteilung an eine behörde, das du bockmist gebaut hast. und erst nach dem wissen, das du was gemacht hast (also durch das anzeigen der straftat) kommt es zum ermittliungsverfahren, an dessem schluss entweder eine einstllung steht oder eine verurteileung. da du zu gericht geladen bist (einer ladung vom gericht MUSST du folge leisten, sonst gibts ärger, abr richtigen), wird es auch sehr wahrscheinlich eine verurteilung geben, also auch ein strafe.

die polizei kann sich auch irren, sind auch nur menschen. wenn die polizei sagt, da kommt nix mehr, ist das eine vermutung.. die können nie wissen, was der staatsanwalt daraus macht, denn DER entscheidet, ob was draus wird oder nicht. in deinem fall machte er was draus , wie du sieht, sonst müsstst du nicht zu gericht. du wirst höchstwahrscheinlich eine geldstrafe bekommen, die du unter umständen abarbeiten kannst.

merke: die ANZEIGE ist die nachricht an die staatsanwaltschaft, das du eine tat begangen hast, nicht die verurteilung. zwei ganz verschidenen dinge...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chenico
28.03.2012, 17:33

und steht die anzeige dann jetzt in meinem führungszeugnis drin?

0

Also wenn du ein Schreiben vom Amtsgericht wegen der Sache erhälst, dann wurdest du schon angezeigt.

Nun ja, in dem Verfahren werden die dich zunächst nach deinen Personalien befragen, evtl. schulischer Hintergrund, dann noch ob du die Tat zugibst oder nicht, dann wirst du nach dem Hintergrund der Tat gefragt, warum du das gemacht hast etc. Man wird dir nicht den Kopf abreißen und Jugendknast oder Jugendarrest hast du bei diesem geringen Gesetzesbruch nicht zu befürchten, aber evtl. Sozialstunden oder sonstige Auflagen zu erfüllen.

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chenico
25.03.2012, 13:52

und wurde die anzeige dann auch eingetragen?

0

Du wirst noch einmal zur Tat befragt. Dann werden dir wohl einige Sozialstunden aufgebrummt. Vielleicht redet man dir auch nur ins Gewissen, weil du ja Reue zeigst und vorher nie straffällig geworden bist. Mach dir keine allzu großen Sorgen. Aber stehle bitte auch nie wieder! Was man sich nicht gleich leisten kann, das muß man sich ersparen. Oder erarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Anzeige hat der Staatsanwalt bekommen und der zerrt Dich vor Gericht und wird Dich anklagen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd sagen die Anzeige hast du schon. Sonst würde sich das Gericht nicht einschalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chenico
25.03.2012, 13:26

woher weiß ich dass dann jetzt?

0

Der Einladung wirst du wohl folgen müssen, sonst holt dich ein beschriftetes "Taxi" ab, wo jeder erkennen kann, wo deine Reise hin geht. Wäre dir das recht?

Google mal "vereinfachtes Jugendverfahren"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chenico
25.03.2012, 13:33

klar folge ich die einladung, aber die frage war anders.

0

Was möchtest Du wissen?