Gerichtskosten nach Stoppung des Unterhaltsverfahrens mit 18 Jahren

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kann man garnicht so einfach sagen, weil die Situation hier komplizierter ist und damit auch die Frage, wer eigentlich im Recht ist.

Da sollte man unbedingt einen Rechtsanwalt fragen. An den Amtsgerichten gibt es an manchen Tagen die Möglichkeit, gegen eine Gebühr von 10 Euro mit einem Anwalt zu sprechen (für Minderjährige oder Sozialhilfeempfänger oftmals sogar kostenlos).

Fakt ist, dass möglichwerweise der Unterhaltsverzicht der Tochter überhaupt nicht rechtens ist. Schließlich ist der Vater auch deshalb unterhaltspflichtig, um die Mutter finanziell zu entasten, wodurch die Tochter vielleicht sogar über den Unterhaltsverzicht garnicht alleine entscheiden dürfte.

sommerani 22.10.2012, 19:11

Rechtens ist das Schreiben auf jeden Fall, das haben wir vorher mit unserem Anwalt besprochen. Dachte, wir können die Frage vielleicht heute noch klären, da unser Anwalt derzeit im Urlaub ist. Trotzdem Danke!

0

Was möchtest Du wissen?