gerichtlich angeordnete Betreuung

4 Antworten

Der Vermieter kann eine gerichtliche Betreuung anregen. Das Gericht prüft dann, ob eine Betreuung notwendig ist. Gegen den erklärten und freien Willen des Betroffenen kann eine Betreuung nicht angeordnet werden.

Allerdings darf man die Betreuung nicht mit "betreutem Wohnen" verwechseln. Der Betreuer ist eine Art rechtlicher Vertreter des Betreuten. Er kümmert sich z.B. um die Beantragung von Sozialleistungen, die Begleichung von Rechnungen etc. Er ist nicht dafür da täglich vor Ort zu sein und z.B. dafür zu sorgen, dass der Betreute regelmäßig isst etc.

dafür ist der Mensch selber verantwortlich, denn er wird mit der Unterstützung und ohne die Unterstützung sich selber kapuut machen. Wenn er keineFamilie hat, dann kann man natürlich einen Betruer benennen, nur warum? die miete wird bezahlt, sein Strom und sonstiges auch, also kann er ja seinen alltag noch regeln und dass er vergisst zu essen, daran kann ein Betreuer ja auch ncihts ändern, denn dieser ist ja nciht seine Mutter, die ihn füttert

nein, damit hat der Vermieter nichts zu tun.

Ärger mit dem Sozialamt und Jobcenter

Hallo zusammen,

erstmal danke für die Hilfe. Ich habe folgendes Problem. Ich habe 2 Jahre nicht zuhause gewohnt und bin dann wieder zuhause eingezogen, weil ich es in der Wohnung nicht mehr ausgehalten habe, durch die Mieter über mir und der Diskothek in der Nähe. Ich habe SGB XII bekommen, da von meinem Amtsarzt bei der Bundesagentur für Arbeit bei mir eine Erwerbsminderung festgestellt worden ist. In dem Landkreis hat dieses Gutachten vollkommen gereicht um die Kosten decken zu können. Jetzt bin ich wieder bei meinen Eltern eingezogen und die wohnen in einem anderen Bundesland und somit auch in einem anderen Landkreis. Direkt nach meinem Umzug bin ich zum Sozialamt um dort wieder SGB XII zubeantragen, aber nur für Lebenshaltungskosten, sprich kein Mietzuschuss oder der gleichen. Die Mitarbeiter haben mich zum Jobcenter geschickt, obwohl ich das Gutachten vorgelegt habe. Die beim Jobcenter haben mich wieder zum Sozialamt geschickt, da sie meinten, sie wären nicht für mich zuständig, da ich schon SGB XII bezogen hatte. Dann bin ich wieder zum Sozialamt und die haben mich wieder zum Jobcenter geschickt. Dort musste meine Mutter Harzt IV beantragen, da ich angeblich kein Harzt IV beantragen dürfte, obwohl ich 23 bin. Aber da ich irgendwie unter 25 bin und meine Eltern finanziell nach dem Gesetz noch für mich zuständig sind, müsste meine Mutter dies beantragen. Naja die haben auf jeden Fall den Antrag NICHT stattgegeben, sprich die haben uns die Leistungen ihrerseits verweigert. Dann bin ich mit der Absage zum Sozialamt. Die meinten ich sollte widerspruch einlegen und dann gucken was passiert. Seitgleich hab ich bei denen einen Antrag auf Grundsicherung ausgefüllt und der wurde an die Rentenversicherung weitergeschickt. Ich habe dann mein Jobcenter Widerspruch eingelegt und der wurde wieder abgelehnt, war ja zu erwarten. Also habe ich mich wieder mit dem Sozialamt in Verbindung gesetzt. Da ich seit 5 Monaten ohne Geld auskommen muss, wollte ich mal fragen, wie es denn jetzt langsam mal aussieht. Die meinten ihnen würden noch unterlagen fehlen, nach 3 Monaten sagen die mir das dann mal das die Klinik in der ich war ihnen die unterlagen nicht zukommen lassen möchten sondern das sie die von mir bekommen müssen. Ich hab ihnen dann die unterlagen zukommen lassen und nichts vom Sozialamt gehört. Also dachte ich schreibe ich mal eine Email um nach den Stand der Dinge zu fragen. Ich wurde dann angerufen und mir wurde mitgeteilt das es möglich wäre, dass sie mir erstmal im voraus das Geld geben könnten und falls es keine Erwerbsminderung von der Rentenversicherung vorliegt würden sie sich dieses vom Jobcenter wiederholen. Nach 1 Monat hab ich dann mal wieder gefragt was sache ist und als Antwort kam nur, dass die Erwerbsminderung noch nicht festgestellt worden ist und ich auf mein Geld noch warten muss, was nochmal 6 Monate dauern kann. Ich muss Rechnungen bezahlen, kann mir vielleicht jemand sagen was ich jetzt machen soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?