Gericht gewonnen Anwalt zahlt aber nichts zurück

1 Antwort

Du hast deinen Anwalt zwischendurch immer wieder bezahlt? Dann steht dir natürlich auch das Geld, abzüglich der Schlußkosten, zu.

Dieses Verhalten des Anwalts ist mehr als nur merkwürdig. Meiner schreibt sehr zeitnah Rechnungen und Verrechnungen.

Fordere vom Gericht den schriftlichen Nachweis der Zahlung!

Danach wäre neu zu entscheiden, welche Konsequenzen sich aus dem Termin ergeben, wenn die Zahlung tatsächlich schon geleistet wurde.

Danke! Ich werde das mal versuchen.

0

Wer zahlt den Anwalt und die Gerichtskosten bei einem Verfahren das zugunsten des Angeklagten eingestellt wurde bzw. der Angeklagte freigesprochen wurde?

Dieses Verfahren richtete sich gegen mich es ging um Körperverletzung, das Gericht bzw. der Richter stellte fest das ich unschuldig bin und das Gerichtsurteil lautete freispruch nun ist meine Frage, wer die Kosten des Anwalts bzw. der Gerichtskosten übernimmt? Anwaltskosten: 1100€ Gerichtskosten: 400€ Beide Rechnungen habe ich erhalten... jetzt frage ich mich naturlich warum ich dies nun zahlen soll wenn ich unschuldig bin und ich nichts getan habe? [Rechtsschutz vorhanden]

...zur Frage

Kann man als unschuldig beschuldigter die Anwaltskosten erstattet bekommen?

Kann ich, wenn ich beschuldigter einer Straftat bin, aber meine Unschuld beweisen kann, die Kosten für Anwalt und Co. zurückverlangen? Vielleicht von dem der mich beschuldig?

...zur Frage

Mein alter Arbeitgeber zahlt meinen Lohn nicht muss ich die Anwaltskosten zahlen?

Ich es sind jetzt schon 6 Monate vergangen seit ich aus meiner alten Firma raus bin aber mein alter Arbeitgeber hat mir immer noch nicht meinen Lohn gezahlt. Es gab auch schon davor immer Probleme musste immer hinter ihm her rennen damit er mir mein Geld zahlt. Er hat immer noch Schulden bei mir ich musste zig mal anrufen um ihm klar zu machen das er mir einen Monat meinen Lohn nicht gezahlt hat er hat erstmal versucht mich zu verwirren hat es ignoriert und vor sich her geschoben. Ich habe ihm alles vorgelegt und bewiesen so das er nicht mehr ausweichen konnte, nun lügt er und sagt er das er kein Geld hat. Ich weiß das ich ohne einen Anwalt nicht um die Sache herum komme. Er zwingt mich dazu die Sache über einen Anwalt zu klären. Meine Frage ist muss er denn auch meine Anwaltskosten zahlen? denn ich muss es über einen Anwalt machen weil er sonst nicht zahlen wird. Er hat mir auch seit 3 Jahren nicht den Mindestlohn gezahlt.

...zur Frage

Allianz übernimmt nicht Anwaltkosten Aufhebungsvertrag ?

Ich muss jetzt 2tes Mal Anwaltkosten selbst tragen weil Allianz es nicht übernehmen will. Bin beim Allianz seit 8J Rechtsschutz versichert.Zweites mal sollte ich mich an Anwalt wenden wegen der Firmentumstruktuirung und Aufhebungsvertrages. Vor ca 6 Monaten wo die Firma wo ich gearbeitet hatte gesplittet wurde, habe ich massive gesundheitliche Probleme bekommen.Ich habe auch ein gesundheitlicher Attest und Schreiben vom Arzt, dass er mir vor lange Zeit empfohlen hatte andere Stelle zu suchen.Deutsch ist nicht meine Mutterrache deswegen musste ich ein Anwalt wegen dem Aufhebungsvertrages engagieren, den ich jetzt Paar Tausend EU zahlen muss weil Allianz wieder Anwalt kosten nicht übernehmen will.(( Außerdem habe ich vor dem Arbeitsamt trotz Attest eine Sperre bekam. Gott sei Dank, dass ich in einem Monat einen neuen Job gefunden hab ))...Aber finde es ist echt Unrecht - ich bin aus IT Bereich wo man nicht 40 St. die Woche nach dem Vertrag arbeitet sonst 60-70 und sehr oft Sa,So.. auch aus dem Urlaub - das alles wird nicht bezahlt + Stress ohne Ende.Man arbeitet wie ein Pferd, zahlt vernünftig Steuer,GEZ und andere gesetzliche Kram ... und dann wenn man in solche Situation landet, wird man von allen Seiten einfach abgezockt und bekommt keine Hilfe von der Versicherung...Was kann man überhaupt in solche Situationen unternehmen? An wen kann ich mich wenden, wer wirklich helfen kann? ((

Besten Dank im Voraus!

PS> Anwaltkosten Berechnung (ohne Gericht) Beispiel

Ihr Bruttomonatsgehalt beträgt 2.000,00 €. Ihr Arbeitgeber will das Arbeitsverhältnis beenden, er stellt eine Kündigung in Aussicht oder hat eine Kündigung schon ausgesprochen. Um ein Kündigungsschutzverfahren vor dem Arbeitsgericht zu vermeiden so soll mit dem Arbeitnehmer über die Möglichkeit einer Vereinbarung zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses und gegebenenfalls die Zahlung einer Abfindung verhandelt werden. Es wird korrespondiert und telefonisch verhandelt. Schließlich wird ein Vertrag abgeschlossen, wonach das Arbeitsverhältnis beendet wird und eine Abfindung von 10.000,00 € gezahlt wird.

So sieht die Gebührenrechnung aus:

Gegenstandswert: 3 Bruttomonatsgehälter = 6.000,00 €

Geschäftsgebühr (1,3): 460,20 €
Einigungsgebühr (1,5): 531,00 €
Auslagenpauschale: 20,00 €
Umsatzsteuer 19 %: 183,62 €
Gesamt: 1.203,33 €

...zur Frage

Darf ich Unfallgegnerische Versicherung kontaktieren trotz anwalt?

Hallo ihr Lieben.

Ich hätte vor einem halben Jahr einen Autounfall. Mir hat jemand an einer Kreuzung die Vorfahrt genommen ich bin seit dem Unfall arbeitsunfähig und die Gegenseite hat die Schuld bis heute abgestritten. Trotz allem wurde mir recht gegeben und die erste Zahlung für mein neues Auto wurde vor 5 Wochen (!) Endlich übernommen.

Vor einem Monat hat mein Anwalt ein weiteres schreiben aufgesetzt und die Versicherung gebeten meinen Verdienst und nutzungsaufall zu zahlen.

Bis jetzt allerdings keine reaktion der gegenseite wie immer :(

Ich bin leider auf das Geld angewiesen weil ich mit dem Krankengeld kaum über die Runden komme.

jetzt kam allerdings ein schreiben das ich vor gericht aussagen soll da die gegenseite gegen das Bußgeld vorgeht.

Ich weiss jetzt gar nicht was ich machen soll. Darf ich die gegnerische Versicherung kontaktieren trotz Anwalt?

Und wie lange dauert es bis die endlich zahlen.

LLeben dank im vorraus:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?