Gerhard Hüther (Neurobiologe) behauptet, dass ADHS keine Störung ist, hat er da auch eine Studie dazu gemacht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ZDF-Interview ist doch uralt... Hüther ist in gewisser Weise ein von  postfaktischer Medienzombie. Dank Google kommt der Quatsch immer wieder hoch. Tragfähige Studien gibt es von ihm überhaupt keine. Nur Behauptungen. 


Hüther hat vor fast 20 Jahren behauptet Methylphendiat würde Parkinson auslösen, Grundlage war ein methodisch lächerliches Experiment an einer Handvoll Ratten. Publiziert wurde es in einer art Internetblog, nicht in einer wissenschaftlichen Publikation. 

Vor nicht ganz 10 Jahren gab es Wirbel um einen Almbauernhof in dem er Hyperaktive Jungen "behandelt" hat. Das Ergebnis war niederschmetternd, Schluss war mit der Sache als klar wurde dass einer der Betreuer Kinder dort missbraucht  hat. 

In den Medien war er bis vor kurzem ein häufig eingeladener Gast weil er ohne Frage gut reden kann. Wie seriös das ist und was wissenschaftlich von dem ganzen zu halten ist ... sie dieser Artikel:


http://www.zeit.de/2013/36/bildung-schulrevolution-bestsellerautoren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hüther ist mehr als umstritten in der Wissenschaft, zumal er auch mit einer geschönten Vita aufgetreten ist.  Was die ADHS anbelangt ist er mit Sicherheit nicht der geignete wissenschaftliche Forscher!

Ich gebe Dir zwei Links, da kannst das alles selbst nachlesen:

https://www.psiram.com/ge/index.php/Gerald\_H%C3%BCther#Auffassungen\_zu\_ADHS


https://www.psiram.com/ge/index.php/Gerald\_H%C3%BCther#Falsche\_Titulierungen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KevinsLife
23.11.2016, 13:49

Psiram ist keine seriöse Quelle. 

0
Kommentar von martinpalatina
24.11.2016, 08:11

Ja, die Psiram-Autoren bleiben anonym, das ist zwar absolut verständlich aber die Achillesferse. Aber dafür kann man sehr präzise jede Behauptung anhand von Quellen nachvollziehen, die sind da sehr sorgfältig. Insofern sehr seriös.

Ich zitiere deswegen nicht mehr Psiram direkt sondern indirekt die Quellen die Psiram dankenswerterweise sammelt.

1

Was möchtest Du wissen?