Gerfahr einer verschleppten Lungenentzündung?

2 Antworten

Normal ist es nicht.

Da Du aber nach Deiner Beschreibung immer in ärztlicher Behandlung warst, denke ich mal nicht das es eine verschleppte Lungenentzündung ist. Ich an Deiner Stelle würde aber zu einem anderen Artz gehen und erst mal nur von den aktuellen Beschwerden reden.

Gut , dass Du immer beim Arzt warst! 

Vielleicht braucht dein Körper einfach noch mehr Ruhe. Die Entzündung war wohl doch etwas heftiger. 

Ich habe nachdem Ausdauer training Herz stolpern so 2-4 mal aber wen ich Krafttraining habe, habe ich nachdem training nichts was könnte es sein?

Bin 18 Jahre alt männlich und ich mache jeden 2ten tag Sport.
Ich habe seit eine länger zeit bemerkt das ich ap und zu Herz stolpern habe wenn ich Ausdauer training mache aber nur nachdem training dan kommt das etwa das 1 mal nach 1-2 Stunden und ich habe das dan meisten im verlauf vom tag 2-4 mal und dan verschwindet es. Es gibt aber auch tagen nach dem training wo ich nichts habe. Bei Krafttraining habe ich das nie. Ich habe vor 2 jahren ein 24std Ekg gemacht und war alles gut.
Ist das schlimm? Sonst fühle ich mich gut was könnte das sein? Soll ich lieber nochmals zum Arzt?

...zur Frage

Fühle mich fit trotz Angina . Ist es ratsam zum wichtigen Training zu gehen?

Guten Tag . Ich möchte hier mal nach euerer Einschätzung fragen :-)
Erstmal ist mir meine Gesundheit sehr wichtig und suche ein paar gute Meinungen .
Mein Arzt hat bei mir heute eine eitrige Angina festgestellt .
Ich habe allerdings „ nur „ Halsschmerzen .
Kein Fieber oder sonstige Symptome.
Ich fühle mich körperlich auch absolut fit !
Heute habe ich das letze Training für einen wichtigen Auftritt am Samstag .
Das Training ist körperlich sehr belastend und anstrengend .  
Ich möchte keinesfalls das Risiko einer herzmuskelentzündung eingehen . Aber das Training heute ist sehr wichtig .
Was meint ihr ?

...zur Frage

Atemnot? Nach training viel wasser getrunken?

Und zwar hab ich gestern fleißig trainiert. Nach dem Training hab ich ein glas mehr wasser getrunken als sonst. (Ich trink nicht viel wasser). Jetzt muss ich jede 30-60sek tief durchatmen, und es nervt. Ich denk ich krieg nicht zu viel luft, obwohl ich es kriege. Was könnte es sein? Wann verschwindet es wieder?

...zur Frage

Atemnot, Herzrasen - Wie beruhigen?

Hallo an die, die noch wach sind. Ich leide an einer Angststoerung und erleide des oefteren Panikattacken. Jetzt im Moment bekomme ich ganz schlecht Luft, ich muss regelrecht nach Luft schnappen, mein Herz ist auch am rasen. Habt ihr Tipps und Tricks wie ich das wieder unter Kontrolle kriegen kann? Danke schonmal!

...zur Frage

Starke Lungenentzündung, aber keine Medikamente verschrieben bekommen, warum nicht?

Meine Mutter ist mit starken Schmerzen und einer vermuteteten verschleppten Bronchitis zum Arzt gegangen. Röntgenuntersuchung brachte wohl zutage, dass der linke Lungenflügel schlecht aussieht (sie hat auch seeeehr starke Schmerzen im linken Arm). Nun meinte der Arzt, dass es sich entweder um eine starke Lungenentzündung oder um einen Tumor handle und dass sie am Montag im Krankenhaus vorstellig werden müsse, oder wie das heißt.

Das war am Freitag. Meine Frage ist jetzt, warum hat er keine Medikamente verschrieben. Eig. hätte sie doch Antiobiotika kriegen müssen. Sie hat richtig schlimme Atembeschwerden.

...zur Frage

Arzt aufsuchen oder keine Panik auf der Titanic?

Halli Hallo, meint ihr ich sollte damit zum Arzt oder ist das nicht notwendig. Möchte nicjz wegen jedem kleinen Wehwehchen zum Arzt rennen. Also angefangen hat alles vor 2-3 Monaten, ich kann die Treppe nicht mehr hochlaufen ohne völlig auf der Puste zu sein (4. Etage) und ich bin grade einmal 20 Jahre alt, mache regelmäßig Sport, da sollten ein paar Treppen eigentlich kein Problem sein. Weiter ging es damit, dass ich beim Training (sowohl Kraft, als auch Ausdauer) immer schwindelig und übel wird. Ich dachte es könnte daran liegen, dass ich meine Brille nie beim Training getragen habe, aber auch mit Brille tritt die Übelkeit und der Schwindel auf. Jetzt habe ich seit einigen Tagen täglich mehrmals das Gefühl, als würde mein Herz „stolpern“. Es fühlt sich komisch an und ich weiß auch nicht genau, wie ich es beschreiben könnte.

Also zurück zur Frage, sollte man deswegen zum Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?