Gereizte Scheide - Starker anhaltender Juckreiz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Laß bloß das Scheidengel bleiben,das macht die ganze Sache noch schlimmer!

Du hast lediglich ein gestörtes Scheidenklima, das man beispielsweise auch nach der Periode bekommt.

Das kannst auf zweierlei Art beheben: Die Naturart. Tauche ein Tampon in Naturjoghurt ein und schiebe ihn in die Scheide, wo er die Nacht über bleibt. Dadurch wird das Scheidenklima wieder hergestellt.

Die zweite wesentlich schnellere Variante: Gehe in die Apotheke und hole Dir Eubiolac verla -Zäpfchen. 1 Packung kostet 9 Euro. Es handelt sich dabei um Hefepilzbakterien, die das Scheinklima wieder in Ordnung bringen.

Du schiebst 1 Zäpfchen am Abend in die Scheide und läßt es die Nacht über dort. Es löst sich die Nacht über auf, weshalb Du unbedingt einen Wäscheschutz haben solltest (Slipeinlage).

Am Morgen sind dann sowohl Juckreiz als auch evtl. Geruch, der durch den Ausfluß zustande kommt, komplett weg.

Wenn der Juckreiz länger anhalten würde, kannst mal eine 14-tägige Kur mit Eubiolac verla machen.

Man bekommt übrigens auch Juckreiz von sehr engen Jeans oder auch Slips, die in die Scheide hineinrutschen können. Besonderes Problem sind da die Tanga-Slips.

Das bekommst schon wieder in denGriff, keine Sorge. Das ist ein Übel, von dem jede Frau immer wieder mal befallen wird.

Ich wünsche Dir baldige Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde noch mal bei einem anderen Arzt die Sache untersuchen lassen.
Den Symptomen nach zu Urteilen hört es sich schon so an,
als ob da noch eine Infektion vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adlerblick
01.07.2014, 22:57

@iselle: Die Symptome sprechen eher für ein gestörtes Scheidenklima als für eine Infektion. Diehäufigste Problematik überhaupt, die Frauen haben!

2

Was möchtest Du wissen?