Gereizt, sensibel und traurig - Was ist los mit mir?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Pnaad12, bei einer Woche würde ich jetzt noch nicht auf eine Krankheit schließen. Oft hat man solche Stimmungen, wenn einem einfach alles zu viel ist oder man mit irgendeiner Situation überfordert ist - das kannst Du nur selbst beantworten.

Zunächst einmal solltest Du das Deiner Freundin erklären, dann hat sie sicher Verständnis, dass Du in einer schwierigen Phase bist. Als zweites musst Du "runterkommen": Stress reduzieren, vielleicht Yoga, Autogenes Training machen oder Sport.

Dann solltest Du Dich fragen, was Dich zu einer solchen Stimmung veranlasst. Findest Du es nicht selbst heraus und dauert das Ganze länger als einen Monat, empfehle ich einen Psychotherapeuten oder Psychiater aufzusuchen. Das ist nichts Schlimmes, wenn man Hilfe braucht, sollte man jede nehmen, die man bekommen kann, bevor man sich ewig quält. Macht in Amerika jeder Zweite.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es Dir bald besser geht.

Im Prinzip hast du bis jetzt alles falsch gemacht um mal gleich mit der Tür ins Haus zu fallen.

Ich weiß nicht wie alt du bist und was das jetzt alles für Probleme waren, aber es ist wichtig die richtigen Schlüsse aus diesen Situationen zu ziehen und vor allem muss die Gefühle auch mal zulassen und nicht immer nur runterschlucken oder schlechte Emotionen unterdrücken, denn sonst bist du irgendwann wie ein Kessel und gehst hoch und das passiert jetzt gerade wohl.

Meiner Meinung nach solltest du dir mal eine Auszeit nehmen. Wenigstens mal für ein Wochenende wegfahren und einfach mal in sich gehen und mal in dir reinhören was du eigentlich willst und ob du zufrieden mit deinem Leben bist bzw. was du gerne ändern möchtest.

Wenn du das nicht schafftst, aus Zeitgründen oder weil dir einfach psychisch die Kraft fehtl, oder dir dieser Schritt nicht geholfen hat, würde ich mal zu einem psychologischen Gespräch gehen. Das musst dir auch nicht peinlich sein. Einen Psychologen zu haben ist heute schon modern wie ein Tattoo. Die ganzen Promis haben ja auch einen... ;)

Pnaad12 06.09.2014, 23:07

Vielen Dank für die ausfürliche Antwort, es waren Probleme unterschiedlicher Art (Schule, Familie, Typen, Freunde, Gerüchte), mein Ruf in unserem kleinen Dorf hier ist auch auf gut Deutsch "für'n popo", viele Gerüchte und so weiter, weshalb es schwer ist hier wieder normal Fuß zu fassen. Sollt ich eventuell zum Hausarzt gehen für eine Überweisung gehen, weil ich noch minderjährig bin? Unter anderem haben wir auch einen Erziehungsbeistand vom Jugendamt, vielleicht irgendwie darüber oder so.

0
Struggler87 06.09.2014, 23:17
@Pnaad12

Dann wäre in deinem Fall ein Jugendpsychologe am besten. Ja gehe zum Hausarzt der wird dir in der Regel eine Überweisung aushändigen. Bei psychologischen Problemen kann er wohl nicht viel ausrichten... ;)

Wenn ich das so ein wenig rauslese ist wohl dein Bindungsbedürfniss nicht gerade gedeckt und dein Selbstwergefühl wohl nicht gerade auf dem höchsten Level?!

Nur so ein kleiner Rat: Suche den einen Menschen in deinem Umfeld, oder vielleicht sogar mehrere ;), den/denen du vertrauen kannst, der/die dein Fangnetz sind und pflege ehrlichen Kontakt mit denen und sei dir bewusst, das auch du wertvoll bist, so wie du bist. Jeder Mensch, auch du, nimmt irgendeinen Platz in dieser Welt ein auch wenn viele nicht wissen was für einen. Aber das spielt ja keine Rolle. Man muss ja nicht immer alles wissen... ;)

Und denke daran, jede Situation hat auch was gutes...

Aber ansonsten suche mal das Gespräch bei einem Jugendpsychologen, so ein Gespräch unter vier Augen von Angesicht zu Angesicht ist mehr Wert als ein Gespräch über GuteFrage... ;)

0

Hallo, ich kann dich gut verstehen, bei mir stauen sich auch über längere Zeiträume immer wieder Ängst und Wut zusammen und irgendwer leidet dann immer darunter. Das geht dann so lange bis der ganze Frust aus mir herausbricht wie Wasser aus einem Feuerwehrschlauch. Vielleicht würde dir eine Entladung auch ganz gut tun, fragt sich nur an wem oder was.

Streng dich an Such dir irgentwas was dir spaß mach bei dem du dich entspannen kannst. Wenns wirklich schlimm wird geh zu nem Psychologen

Was möchtest Du wissen?