Gerechtigkeit - was gibt es für Aspekte, Formen und Vorstellungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Konzentriere dich auf die Punkte (10) und (11):

(10): https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichnis_von_den_anvertrauten_Talenten

(11): https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichnis_von_den_Arbeitern_im_Weinberg

Leistungs- versus Bedürfnis-Gerechtigkeit sind heute die zentralen Spannungsthemen in unserer Gesellschaft (Kapitalismus versus Kommunismus/Sozialismus).

Sind "LeistungsträgerInnen" bessere Menschen und haben darum das Recht, dass es ihnen besser geht?

Was ist mit Menschen, die sich keine guten Schulen leisten konnten und ihre Leistungsfähigkeit deshalb nie entfalten konnten?

Was ist mit dem Obdachlosen in New York, der angefahren wurde, aber nicht in ein Krankenhaus gefahren wird, weil er den Rettungsdienst offensichtlich nicht bezahlen kann - und deshalb auf der Straße krepiert?

Warum wollen so viele Menschen einfach dem Geld hinterher flüchten (z.B. nach Deutschland) und wollen nicht kapieren, dass sie selbst ja kein Geld sind? Und deshalb nicht so wirklich willkommen.

Das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg bietet Sprengstoff ohne Ende. (Zumindest für mich als studierte Theologin).

Liebe Grüße

Tanja

Das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg haben wie auch besprochen. Ebenso wie Kommunismus und Sozialismus. Danke für deine Antwort :)

0
@lina1414

Ich habe bei DEM Prof für dieses Gleichnis (Godwin Lämmermann, Augsburg) studiert. Und es genau deshalb mit diesem Fach ausgehalten.

0

gerechtigkeit gibt es nicht, sondern nur eine individuelle rechtsfindung

Gott ist "Gerechtigkeit" (Röm.3,22; Phil.1,11; 1.Joh.2,29).

Was möchtest Du wissen?