Gerecht Cannabis/Alkohol?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Dass sowohl die Drogenpolitik als auch das BtmG an sich auf sehr irrationalen Argumenten beruht, ist eigentlich schon lange kein Geheimis mehr. Verbote wurden in Wirklichkeit auch garnicht aufgrund irgendwelcher Risiken & Gefährlichkeiten für die Gesellschaft gesetzt sondern es wurde lediglich ihr potential entdeckt die Welt zu verändern. Die Politik will die Menschen von den Drogen fern halten weil sie gefährlich sind. Nicht gefährlich für die Allgemeinheit sondern für die Politik. Diese Substanzen würden nämlich verursachen, dass sich sehr viele Leute aus dem kapitalistischen Konsummuster rausbilden, weniger manipulativ sind und sich viel mehr mit persönlichem als mit künstlich gestellten Werten beschäftigt wären. Die Drogen sind verboten, weil hohe Positionen aus aller Welt schlichtweg an Macht verlieren würden, weil der brave Steuerzahler so langsam die Schmierenkomödie auf diesem Planten versteht und nichtmehr mitspielen wird. Deshalb werden sie auch hart verteufelt und die legalen Drogen sind nebenbei die, welche die größten Abhängigkeitserscheinungen im Menschen verursachen und diese halb-gezwungenermaßen wieder kaufen müssen. Nebenbei werden sie vom Alkohol vergiftet & kleingeistig gehalten, können somit Medikamenten von der Pharmaindustrie kaufen und auch ja nicht hinter dem Tellerrand blicken. Ich allgemeinen ist es so, nur ist der Großteil der Menschheit eh zusehr im System verstrickt, als dass man mal ernsthaft versucht alles zu durchblicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
01.12.2015, 01:47

Drogen sollen die Menschen dazu bringen, sich politisch zu bilden und gegen das System aktiv zu werden?

Solchen fantastischen Unsinn hab ich ja noch nie gehört. Aber klar - je dicker aufgetragen, umso eher wirds geglaubt  (denkst du vielleicht^^)

Drogen sind dazu da, einen Rausch zu erschaffen und den Menschen aus der Realität zu entrücken - also genau das Gegenteil von deiner Theorie.

0

Ich bin 15 und habe ungefähr vor einem Jahr angefangen Alkohol zu trinken, ich war ständig feiern und hab einfach nur Mist gebaut. Ich habe jetzt eingesehen, dass der Alkohol mich kaputt mach und aus diesem Grund habe ich jetzt auch aufgehört zu trinken und aufgehört feiern zu gehen. Ich hab leider erst zu spät eingesehen dass ivh dafür zu jung bin. Naja jetzt bin ich viel zufriedener seitdem ich es nicht mehr mache. Und vom Rauchen hab ich nie wirklich was gehalten abgesehen vom Shishan:D Also ich bin dafür dass Alkohol hier abgeschaffen werden soll und stattdessen Cannabis verkaufen werden soll weil Cannabis einfach nicht so schädlich wie Alk. ist und noch nie jemand wegen einer Überdosis Cannabis gestorben ist. Ich selbst hab es zwar noch nie ausprobiert aber wär es legal hätte ich ehrlich gesagt schon lust drauf:-):D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Total
  2. Ungerecht
  3. Immer noch ungerecht
  4. Nein
  5. 19
  6. Ja
  7. 15, aus neugier
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig ungerecht und völlig unbegründet. Die Weltweite Drogenpolitik insgesamt ist extrem rückschrittlich. Am Vernünftigsten wäre eine legalisierung aller Drogen, die jedoch mit starken Kontrollen, sehr viel besserer Aufklärung und besserer Suchthilfe usw einher gehen muss. So wie das Thema im Moment tabuisiert und verteufelt wird kann es nicht weitergehen. Ich habe aber absolut nichts gegen Alkohol, Alkohol hat genauso wie alle anderen Drogen eine Daseinsberechtigung. Ich bin gegen "Substanzfaschismus", jeder sollte sich einfach geben was er will.

Ich bin 15 Jahre alt, kiffe relativ oft, trinke nie (war seltsamerweise noch nie besoffen), probiere ab und zu auch andere Substanzen aus und werde definitiv weiterhin mit Psychoaktiven Substanzen experimentieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
01.12.2015, 01:29

Ich bin 15 Jahre alt, kiffe relativ oft, .... werde definitiv weiterhin mit Psychoaktiven Substanzen

Na da bist du doch der beste Grund dafür, die Verbote zu verschärfen und auch durchzusetzen - um Kinder wie dich zu beschützen, weil sie selbst zu dumm dafür sind.

1

Ich m/16 durfte ( Achtung Wortspiel) in vollen Zügen genießen, wie unsere Drogenpolitik ( De ) versagt hat. Als ich vor ein paar Monaten Geburtstag gefeiert habe, hatte ich echt mehr  Probleme an harten Alkohol ranzukommen, als  an Gras, Speed und Extasy. Ich könnte in 5 Minuten so ziemlich alles bestellen, was durch Schmuggel, Deepweb etc. erhältlich ist. Die Hälfte der Leute, die ich kontaktieren würde sind dabei nichtmal 18. In meinen zarten 16 Jahren habe ich bis jetzt auch schon fast jede Droge, an die ich mich rantraue, genommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
01.12.2015, 01:30

In meinen zarten 16 Jahren habe ich bis jetzt auch schon fast jede Droge, an die ich mich rantraue, genommen.

Und wieder ein Grund, die Drogenverbote zu verschärfen und hart durchzusetzen.

4
Kommentar von schreiberhans
01.12.2015, 01:48

Dann glaub ja nicht wenn sich die Drogengesetze lockern das du dann mit 16 koksen und speeden kannst wie du Bock hast...

0

Das ist ganz einfach ! Drogen haben keine Lobby . Ich möchte nicht wissen wieviele der heutigen Politiker in ihrer Studienzeit bekifft über den Uni-Kampus geeiert sind und heute wollen sie davon nix mehr wissen ! Obwohl bewiesen ist das an Cannabis viel weniger Menschen sterben als an Alkohol . Davon abgesehen müsste einiges an Gesetzen geändert werden , es müsste eine Cannabissteuer eingeführt werden . . . In Holland geht das schon seit irgendwie immer . 

Sloterking 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um den Irrsinn auf der Welt einmal zu verdeutlichen könnt ihr euch doch mal dieses Video von Markus Berger anschauen :)

Er ist ein Buchautor und zudem höchst kompetent in der Rauschmittel-Thematik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trinke regelmäßig, und kiffe relativ unregelmäßig. Dafür regelmäßig speed, und ab und zu mal ecstasy. Habe an alkohol und gras den spaß verloren - mit gras aufzuhören bzw. Weniger zu konsumieren war definitiv leichter als mit dem alkohol, nur so nebenbei. Und was die deutsche deogenpolitik angeht... Die ist eindeutig gescheitert. Ich denke ich muss dir nicht erklären warum die drogenpolitik gescheitert ist oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
01.12.2015, 01:31

Warum ist sie gescheitert? Weil sie mit Kuschelpädagogik daherkommt.

1
Kommentar von tony5689
01.12.2015, 01:35

So ungefähr... Richtig wäre halt prävention und aufklärung, statt ignoranz und verbot. Nur macht es die regierung genau falschrum - sie setzt eben auf ignoranz und verbot anstelle von prävention und aufklärung...

0
Kommentar von tony5689
01.12.2015, 01:43

Merk schon du hast keine ahnung. Dann hat diese diskussion auch keinen sinn - solche leute wie dich kann ich nicht umstimmen, und ich habe nachts um zwei auch keinen bock dich jetzt vollzutexten...

0

Gäääähn .... die Frage kommt hier jeden Tag .... so laaaangweilig ....

Warum sollte ich Rauchen oder regelmäßig Alk trinken? Habe ich das nötig? Nein - ich bin doch nicht krank.

Ich trink einen guten Whiskey, wenn mir mal danach ist - nicht eine Flasche, sondern ein Glas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von manne13579
09.01.2016, 15:57

Ja, das ist ja schön und gut. Aber dann lass doch andere einen Joint zur Entspannung rauchen wenn ihnen danach ist.

0

ich trink mir gerne ein paar Bierchen. mit Rauchen oder sonstigem Gedöns  hab ich nix zu tun. bin 47 und das erste Bier mit 18!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das ungerecht, vor allem weil die hochgeehrten Herren Kardinäle und so weiter sich jeden Tag Unmengen von viel härterem Zeug wie Weihrauch gönnen dürfen ohne dass sich auch nur irgendjemand daran stößt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeonyMSA
30.11.2015, 21:35

Dankeschön für deine Meinung !! :)))

0
Kommentar von Chillersun03
30.11.2015, 23:56

weihrauch....

0
Kommentar von tony5689
01.12.2015, 01:15

Weihrauch... Joa kann man auch kauen. Wird aber normal nicht zum berauschen genutzt...

0

Was möchtest Du wissen?