Gerbil krazt die ganze Zeit am Silikon des Nagariums . Was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wie groß ist das gehege? wie hoch ist eingestreut? wie ist das gehege eingerichtet?

sechs wochen ist übrig zu jung. selbst wenn ein tier zu einem älteren partner vergesellschaftet wird, so sollte es mindestens acht wochen alt sein, bevor es bei mama auszieht. sind es beides gleich alte tiere, wird es später wohl probleme geben, da null erziehung vorhanden ist.

ich habe hier auch zwei damen, die gerne mal in einer ecke scharren. aber das ist einfach eine blöde angewohnheit von beiden. sie meinen wohl, dass sie da ihren tunnel fortsetzen könnten. so lange sowas nicht ständig passiert ist es ok und kein grund zur sorge. nimmt es aber überhand, so kann es eine stereotype sein

nichverzagen1 12.02.2015, 14:29

Ja danke .Die beiden haben 30 cm Einstreu wollen aber nicht graben . Was sind Stereotype ?

0
goldangel23 13.02.2015, 00:40
@nichverzagen1

stereotype sind zwanghafte verhaltensweisen. die entstehen oft durch viel zu kleine gehege bzw falsche einrichtung.

meine nasen brauchen zum teil auch mal länger, bis die buddeln. verteil mal das futter auf der streu und grab es dann leicht unter. da müssen sie dann buddeln ;) und keine angst, die finden schon ihr futter

0

Nein, ein Hinweis auf eine Krankheit ist das nicht unbedingt. Tiere machen soetwas einfach manchmal.

Eine Ausnahme ist jedoch, wenn er es wirklich ununterbrochen, abwesend und apathisch macht, das könnte ein Hinweis auf eine psychische Störung sein. Haben deine Rennmäuse genug Auslauf? Ich hoffe doch, immerhin sind es Rennmäuse! Die handelsüblichen Terrarien und Käfige sind übrigens zu klein für die Nager. Der Käfig muss mindestens 1 x 1 m sein (2 x 0,5 m) und sollte zusätzlich noch mehrere Etagen haben.

Tiere die in zu klein gehaltenen Käfigen gehalten werden verkümmern, und zeigen wiederholende Bewegungsabläufe und Tics wie im Kreis rennen, den ganzen Tag kratzen, oder apathisches rumliegen.

Gruß Chillersun

nichverzagen1 08.02.2015, 11:19

Danke die beiden haben 120 mal 060 mal 050 aber nein den ganzen Tag macht er es nicht

1
goldangel23 09.02.2015, 00:23

auslauf ist meist mehr stress als vergnügen. auch brauchen renner nicht mehrerer etagen, es sind wühler, die wollen graben

1

Wenn er die Möglichkeit hat zu graben und auch genug Platz hat ist das evtl eine Krankheit (psychisch) . Aber wenn er das nicht andauernd macht ist das nicht schlimm. Meine kratzen auch manchmal am glas weil sie immer weiter nach unten graben wollen. Oder an der Wand, aber dann signalisieren sie mir dass sie Freilauf wollen.

Nein, ich glaube nicht, dass er krank ist. Meine scharren auch öfters mal in den Ecken... Einfach ein blöde Angewohnheit. Meistens streue ich dann etwas Futter in die Steu und dann sind sie ersteinmal abgelenkt. Auch Toilettenpapierrollen lieben sie, doch so viele Rollen wie die zerknabbern kann ich gar nicht herbeischaffen ☺︝

was ist es denn für ein tier erstmal?

nichverzagen1 08.02.2015, 10:41

Ein Gerbil männlich etwa 6 Wochen alt und schwarz

0
LukasKrugi311 08.02.2015, 10:52
@nichverzagen1

K ich vermute mal dass es bisschen freilauf will.. eventuell mal in deinem zimmer bisschen rumrennen lassen ^^ das tut allen kleinen tieren gut!

0
nichverzagen1 08.02.2015, 11:20

ja und dann im heizungsrohr verschwinden

1
nichverzagen1 08.02.2015, 11:20

ja und dann im heizungsrohr verschwinden

0

Was möchtest Du wissen?