Geräusche in Heizungsrohren

1 Antwort

klingt nach eingeschäumten Heizungsrohren. Wenn der Brenner anspringt erhöht sich die Heiztemperatur bis der Brenner wieder abschaltet. Je wärmer das Rohr umso länger wird es. Wenn an einer Zimmerecke nicht genügend Wandabstand vorhanden ist kann u.U. diese kleinste Längenänderung in einem Wanddurchbruch in einer Zwischenwand z.B. zu Geräuschen führen. Natürlich geht das nicht alle 15-20sekunden, sondern in größeren Abständen. Drehe deine Heizung zu und höre ob es immer noch ist. Es könnte auch ein loser Ventilteller von einem deiner Heizkörper sein. Wenn sie zu sind ( null) muß es dann weg sein.

1

Hallo BauManne! Vielen Dank für deinen schnellen Rat, aber ich befürchte, dass mir das nicht helfen wird. Es ist in der Tat so, dass die Geräusche alle 15 - 20 Sekunden auftauchen, ich habe es mit der Stoppuhr gemessen :-) Und die Geräusche waren ja schon im Sommer da, als ich eingezogen bin und da standen die Heizkörper alle auf null. Schade, aber ich denke, da habe ich wohl Pech gehabt, denn wirklich alle sind ratlos, was das sein könnte.

0
19
@Tuetnase

Da kann dann nur der Heizungsfachmann, welcher die Anlage eingebaut hat und betreut!! weiterhelfen. Oder er ist Betriebsblind ?? Es gibt ja noch ein paar kleine Sachen die evtl. verbaut sein könnten. Ein Strangregulierventil; Mischer, welcher wegen eines unsauber eingebauten Fühlers sich ständig stellen muß oder andere kleine Details, welche man nur vor Ort rausfindet und dann entscheiden muß, ob ein Beheben wirtschaftlich ist. Wenn´s um die Nerven geht ist Wirtschaftlichkeit dann doch fehl am Platze. Dein Ansprechpartner ist dein Vermieter!!!! Miete pünktlich zahlen, freundlich und die Tränendrüse ;-), mehr kannst du als Laie nicht machen. Alles Gute im neuen Jahr

0

Nachts komisches Geräusch im Ohr

Habe seit einiger Zeit abends wenn es ganz leise ist in meinen Zimmer ein komisches Geräusch. Es hört sich genau so an als ob in einer Baustelle jemand diesen fetten druckbohrer benutzen würde.Morgens höre ich das Geräusch überhaupt nicht. Habe gehört das beim tinitus(oder so) ein pfeifen im Ohr ist(aber ich kann es nicht mit einem pfeifen vergleichen.

Was kann es sein?/ Was tun?

Gruß Fogelmann61

...zur Frage

Ruhestörung durch Kneipe nach 22 Uhr

Hallo, wir wohnen seit ca. einem Jahr in unserer Wohnung (2. OG), bei der sich im Erdgeschoss des Hauses eine Kneipe befindet. Nun macht die Kneipe in letzter Zeit die Musik ab 22 Uhr immer lauter und oft bis in die Nacht hinein. Hier im Haus darüber wohnen nur Studenten und derzeit ist Klausurenphase und man könnte schon meinen, dass sie das extra machen. Beim Einzug wurde uns gesagt, dass die Kneipe nicht laut ist. Was gibts es für Möglichkeiten was dagegen zu tun? Mietminderung? Haben wir das Recht die Polizei zu rufen? Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Vor dem Entlüften des Heikörpers den Heinzkörper ausschalten?

Hi,

ich entlüfte heute zum ersten mal die Heizkörper in unserer Wohnung. Es wird nahezu bei allen Anleitungen geraten, zuerst die Umwälzpumpe für das Heizwasser auszuschalten, damit die Luft in den Heikörpern weniger zirkuliert und der Heizkörper besser entlüftet werden kann. Nun wäre meine Frage, ob der Effekt der selbe ist, wenn ich einfach den einzelnen Heizkörper auf die Stufe 0 drehe und warte bis die Heizung kalt ist?

Grüße...

...zur Frage

Nachbarn lärmen, scheinen nie zu schlafen und Leute, die nicht gemeldet sind?

In meinem Haus lebt eine Frau, die immer schon laut war und sich auch sonst ziemlich asozial verhält. Geschrei ist bei der an der Tagesordnung und auch normale Gespräche führt sie in Überlautstärke. Ich glaube, die kann gar nicht normal sprechen. Jetzt wohnen/leben bei ihr Leute, die ebenfalls mal in dem Haus wohnten, aber auszogen. Offenbar wurden sie aus ihrer neuen Wohnung geschmissen, weil sie zu laut waren oder was auch immer. Jetzt sind sie bei der Frau eingezogen, weil sie sich so gut verstehen - asoziale Leute ziehen sich halt gegenseitig an. Ich habe aber den Verdacht, dass sie Leute dort nicht gemeldet sind (dazu sind zwei der Jungs offenbar schulpflichtig, gehen aber seit mindestens 2 Jahren gar nicht mehr zur Schule, warum auch immer). Jetzt machen die teilweise die kompletten Nächte durch, man hört immer irgendjemanden reden. Gestern und vorgestern waren die um 8 wach, und blieben dann bis mindestens 6 Uhr morgens wach, dann war kurz Ruhe, dann hat man wieder jemanden gehört. Entweder nehmen die irgendwelche Aufputschmittel, um nicht zu schlafen, anders kann ich mir das nicht erklären. Soll man solche Leute melden, falls man den Verdacht hat, dass sie unerlaubt eingezogen sind? Die Wohngenossenschaft ist leider ziemlich untätig und hat einen schlechten Ruf, weil solche Probleme wohl öfters vorkommen.

...zur Frage

Beim Küssen kein geräusch?

Ich bin seit 7 Monaten in einer Beziehung aber kann glaube ich nicht richtig Küssen ich küsse mich zwar sehr oft mit meiner Freundin aber bei mir kommt dieses typische küss geräusch nicht ich habe schon viel gegoogelt..

Kann wer helfen verzweifle hier fast

...zur Frage

Tapete entfernen am Wochenende erlaubt oder verboten ("Lärmbelästigung")?

Meine Mutter hat am Wochenende Tapeten entfernt und heute wurde sie von einer Nachbarin angesprochen, welche Geräusche denn da aus ihrer Wohnung gekommen seien...dabei war das Tapetenentfernen höchstens durch ein Kratzgeräusch an der Wand zu hören.

Kann das am Wochenende verboten sein? Spielt die Dauer da vielleicht auch eine Rolle und nicht nur die Lautstärke (zog sich über einige Stunden hin)? Nicht, dass die Nachbarin sich das direkt verbeten hätte, aber es ging wohl schon in die Richtung...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?