Geräusche beim Fahren über kleine Straßenschäden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

irgendwas mit dem Fahrwerk im weiteren Sinne. Das ist ja keine "feste" Konstruktion sondern soll sich bewegen können - zum Federn, für mehr Fahrkomfort usw. So, und hierfür sind die zahllosen Hebel und Verankerungen also nicht "fest" miteinander verschraubt, sondern da sind elastische Elemente dazwischen - Gummi o.ä. Und diese können porös werden und wegbröseln - dann bewegt sich dort Metall an Metall (mit Spiel dazwischen weil "Gummi = weg" und schon klappert es. Das ist gar kein sooo seltener Schaden - eine Werkstatt bekommt so was schnell festgestellt und behoben. 

Im einfachsten Fall hat sich lediglich eine Schraubverbindung gelöst - die macht man wieder fest und schon ist Ruhe. Ein beliebter Schepperkandidat ist die Auspuffanlage, auch diese ist elastisch aufgehängt und die dabei verwendeten Gummis können auch mal reißen.

Also wenn sich eine Schraubverbindung gelockert hat dann hat da schon mal jemand massiv dran rum gepfuscht weil sowas darf nicht vorkommen und passiert auch in 99,9% nicht. Ich würde mal die Achsaufhängungen prüfen insbesondere Stabi und Querlenker da sind bewegliche Kugelköpfe verbaut die mit der zeit durch rost und mechanische Belastung etwas ausgeschlagen sein können ... Die dinger kosten nicht die welt (vorallem das Stabi nicht) und oft ist es eins von den beiden wenn du bei schlaglöchern und so ein klacken hörst

Was möchtest Du wissen?