Geräteprüfung nach welchen vorschriften?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

> Das Gehäuse aus Holz oder Plastik...

Bei Holz muss man aufpassen, weil es brennen kann. Damit könntest Du beim TÜV Probleme bekommen.

Schau dir mal die EN 61010 (Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer, Regel- und Laborgeräte) an. Ich weis jetzt nicht, ob das ein Laborgerät ist, aber die Sicherheitsvorschriften sind immer relativ ähnlich.

Dort gibt es viele Informationen zu Luft- und Kriechstrecken und Brandschutz.

Ansonsten einfach mal beim TÜV fragen; es ist auf jeden Fall sinnvoll, dass man schon während der Konstruktionsphase mit dem TÜV zusammenarbeitet, sonst muss man evtl. später viel nachbessern.

genau sowas wollte ich hören, danke!...es soll ein Ionenhochtöner werden ;)

0

Die BGVA3 bringt da nix. Geh gleich zum TÜV und frag den. Da gibt es vorgedruckte Prüfkriterien.

Was möchtest Du wissen?