Gerät im Auto um nicht geblitzt zu werden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du wurdest von der Poilzei vor einer knappen Woche geblitzt ... und hast ein Fax bekommen?

Verstehe ich das richtig, du wußtest noch gar nicht, dass du von der Polizei geblitzt worden bist ... und du hast auch noch keine Strafverfügung bekommen?

Irgend eine Firma hat allerdings schon vor dir begescheid gewußt?

Mit diesem Fax als Beweis ... musst du eine Anzeige machen ... das ist versuchter Betrug. (Und solltest du tatsächlich geblitzt worden sein, dann kommt auch noch das eine oder andere Strafdelikt hinzu !)

Cornyx 05.07.2011, 16:33

Meinst du die "Firma" hat mglw. irgendwo "geblitzt"?

Das wäre ja absoluter Hammer. Ich war gedanklich im Bereich: Adressweitergabe durch Personen aus der Behörde. Aber das wäre ja was ganz heftiges.

0
Entdeckung 05.07.2011, 17:03
@Cornyx

Ne ... Datenweitergabe ist mit höchster Wahrscheinlichkeit auszuschließen ... das ist zu leicht "nachvollziebar" und es wird auch regelmäßig kontrolliert, wer zu welchem Zweck Daten abruft.

Und ... diese Bilder, die müssen erst ausgearbeitet ... und anschließend bearbeitet werden ... das geht nicht so rasch ... innerhalb einer Woche ist der Verkehrsünder noch nicht informiert.

So ... und daraus könnte man folgern ... das möglicherweise überhaupt nicht "polizeilich" geblitzt worden ist ... etc ... etc ...

0
Cornyx 06.07.2011, 17:33
@Entdeckung

Was mir hierzu allerdings noch einfiel in einer "hellen Stunde":

Wie haben die dann die Adresse respektive Faxnummer rausbekommen?

Auskunft aufgrund eines Autokennzeichens gibt es auch nicht so einfach?

Und:

Fragesteller unten "Also ich bekam das Fax 2 Tage nachdem ich den Brief von der Bußgeldstelle bekam."

Dann ists vielleicht ein Leck bei der Post?

0
Entdeckung 06.07.2011, 18:33
@Cornyx

hmmm ... darüber können wir hier nur spekulieren ... wenn das mein Problem wäre, würde ich eine Anzeige machen ... Aufgrund es Kfz-Kennzeichen darf keine Privatperson den Kfz_Halter eruieren ... um das zu dürfen, braucht es einer gerichtlichen Verordnung ...

Irgendetwas "stinkt" da gewaltig ...

e

0

Wirklich wirksame "Anti-Blitzer" Geräte gibt es nicht! Alles Schwindel. Wenn die Polizei dir draufkommt, hast du eine Anzeige am Hals. Ich würde die Finger davon lassen.

Das ist bestimmt ein Gerät, dass dich vor den Blitzer mit einem Signalton warnt. Das ist verboten. Wenn du erwischt wirst bekommst du ein saftiges Bußgeld und Punkte. Das Gerät wird dir abgenommen.

Ganz ehrlich glaube ich nicht, dass es sowas gibt. Ich kann mir nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Es gibt Frühwarnsysteme fürs Navi, aber alles andere hört sich nicht seriös an.

Ich weiß über diese Geräte, dass sie in Deutschland verboten sind.

Das wirksamste Mittel gegen "Blitzer" ist und bleibt immer noch, sich an die vorgegebenen Höchstgeschwindigkeiten zu halten.

Im allgemeinen würde ich das als Spam bezeichnen...

Und WENN es funktionieren würde - was ich stark bezweifle -, dann wäre es definitiv nicht erlaubt!

selbst wenn es kein fake ist, die Geräte sind verboten und man darf auch noch bezweifeln dass sie hundertprozentig funktionieren !

Also ich bekam das Fax 2 Tage nachdem ich den Brief von der Bußgeldstelle bekam.

Informier dich im Netz über solche Geräte. Faxwerbung dieser Art führt im schlimmsten Fall dazu, dass das Ausfüllen des Antwortbogens als Bestellung ausgelegt wird. Google mal Hersteller und Firma, die dir das Angebot macht. Nicht das du irgendwann das produkt mit Rechnung zugesendet bekommst, weil du dich einfach nur informieren wolltest. Also Vorsicht.

Cornyx 05.07.2011, 14:48

Ach so - die Nutzung dieser Geräte (Radarwarner, etc.) ist verboten! Die können zwar verkauft und gekauft werden! Aber nutzen darfst du die nicht.

D.h. bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle könnte die ein Polizist entdecken und dann wirds teuer.

0
Cornyx 05.07.2011, 14:50
@Cornyx

PS: Der zeitliche Zusammenhang zu deinem Vorfall kann reiner Zufall sein. Allerdings könnte man auch annehmen, dass bei der Polizei ein schwarzes Schaf geschützte personenbezogene Daten weiter gibt.

Mglw. mal an die Polizei wenden? Vielleicht sind die dir dankbar. Einsetzten würde ich diesen Kram nicht im Auto.

0

Wenn du wirklich an die Seriösität dieses Schreibens glaubst, tust du mir leid.

haselnusskind 06.07.2011, 03:34

es geht überhaupt nicht darum ob ich daran glaube oder nicht! Dass es nicht seriös ist, ist mir schon klar. Mich interessiert nur ob es sowas gibt oder nicht!

0
eisMoewe 06.07.2011, 22:09
@haselnusskind

Dann formulier ich es mal anders:

Wenn du wirklich an die Existenz solcher Gerätschaften glaubst, tust du mir leid.

0

also du kannst dir einen Blitzerwarner installieren, der dich vor allen Blitzern warnt, so dass du nicht mehr erwischt wirst. POIbase ist da z.B. eine gute Adresse

claushilbig 15.04.2017, 01:36

also du kannst dir einen Blitzerwarner installieren,

Nein, kann er nicht! Solche Gerate sind in Deutschland verboten.

0

Was möchtest Du wissen?