Gerät das ein zweites WLAN Signal aussendet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

WLAN-Repeater wurden schon erwähnt. Sie reduzieren die Bandbreite des WLANs aber beträchtlich. Besser wäre deshalb DLAN. DLAN überträgt über die Stromleitungen. Ein entsprechender DLAN-Adapter kommt in die Steckdose in der Nähe des Routers und wird per Netzwerkkabel am Router angeschlossen. Im 1. Stock kommt dann das Gegenstück in die Steckdose, dass dann das WLAN-Signal aussendet. Wenn Du im Keller kein WLAN benötigst, schalte es dort aus. Ansonsten achte darauf, dass der Router im Keller auf einem anderen Kanal sendet als der DLAN-Adapter im 1. Stock. Zwischen beiden Kanalnummern müssen fünf freie Nummern liegen, also z.B. 1 und 6 oder 6 und 11.

yep, du kannst einen accesspoint an den Router hängen. Das andere wäre ein Repeater, der die WLAN-Signae verstärkt

Such mal im Internet nach WLAN-Repeater, das ist so 'ne Art Verstärker für das Funksignal: http://de.wikipedia.org/wiki/Repeater

genau das wollt ich eigentlich nicht, gibt es da noch andere Lösungen?

0
@Fragemsteller

Ich weiß zwar nicht, warum du einen Repeater ablehnst, aber mir sind mir jedenfalls Lösungen, die das "doppelte" Aussenden ein und desselben Signales beherrschen, nicht bekannt.

Es gibt allerdings auch Geräte (z. B. von DEVOLO u. a. Herstellern), die die Stromleitungen im Haus als Übertragungsmedium nutzen. Vllt. gibt es dazu ja auch noch eine zusätzliche Funklösung, sodass das Routersignal einen Teil des Weges - bei dir also vom Keller z. B. ins 2. OG - über die Stromleitung nimmt und du im 2. OG dann mit Funk weiterfährst.?

0

Wieviel Antennen hat Dein Router denn?

Bei drei Antennen kommt es auf die Ausrichtung an, durch richtiges Drehen kannst Du erreichen, dass die Abstrahlung in der vertikalen verstärkt ist.

Schau mal in der Computer-Zeitschrift com!, dort wird in Ausgabe 12 beschrieben, wie man die Reichweite des WLAN-Netzes erhöhen kann.

Der Router hängt an der Wand und die Antennen sind innenliegend, wie viele kann ich also leider nicht sagen.

0
@Fragemsteller

Vielleicht machst Du das Ding mal auf und schaust nach. Eventuell bietet sich der Wechsel des Gerätes an, das wird vielleicht billiger sein, als mit zusätzlichen Repeatern und AccessPoints zu experimentieren.

0

Einfach nur um einen Totgeglaubte Frage wieder auferstehen zu lassen xD

Was möchtest Du wissen?