Geradengleichung steigung nicht definiert

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"3/0" kann sich ja eigentlich nur ergeben, wenn die Punkte dieselbe x-Koordinate haben. Die Gerade ist also eine Parallle zur y-Achse (senkrecht auf der x-Achse). Das kann man im Prinzip als unendliche Steigung interpretieren, allerdings kann man keine Funktionsgleichung angeben (es handelt es sich auch nicht um eine Funktion, denn bei einer Funktion darf es zu einem x-Wert nur einen y-Wert geben).

Uups, da hab ich wohl zu langsam geschrieben...

0

Trotzdem danke für deine Mühe ^^

0

nee, geht nicht; wenn du die Gleichung mit (2a-1) multiplizierst, dann müsstest du auch das b damit multiplizieren; man trennt erst die Strichrechnung.

oh ok danke mal wieder was neues dazu gelernt ^^

0

Bsp P(4/5) und Q(4/6) dann ist die Gerade eine Senkrechte und damit keine Funktion. Also ist m nicht definiert.

ahh ja danke macht sinn ^^ :D

0

Folgendes: Habe 2 Punkte : Q(1/1) P(2a/6a) für m habe ich m= 6a-1 / 2a -1 raus für b habe ich -4a raus sprich habe die Funktion f(x)=(6a-1 / 2a-1)X -4a raus nun wurd mir vorhin gesagt dass das falsch sei von einem user hier >_> ich finde meinen fehler nicht

1= (6a-1 / 2a-1) +b / *2a-1

2a-1= 6a-1 +b / -6a +1

-4a = b

0

m ist korrekt; jetzt m und (1/1) in y=mx+b einsetzen;

1=(6a-1)/(2a-1) + b nach b auflösen;

b= 1 - (6a-1)/(2a-1) auf Hauptnenner bringen;

b= ( (2a-1) - (6a-1) ) / (2a-1)

b= -4a / (2a-1)

geht das nicht so wie ich das gemacht habe ? >_>

0

Was möchtest Du wissen?