Geradengleichung aufstellen? Steigungswinkel 45°?

2 Antworten

Zeichnest Du Dir zu einer beliebigen Geraden ein Steigungsdreieck ein, dann ist der Steigungswinkel der Tangens (=Gegenkathete (Differenz der y-Werte) durch Ankathete (Differenz der x-Werte)), d. h. m=tan(45°)=1.
Das jetzt zusammen mit dem Punkt C in die allgemeine Funkionsgleichung y=mx+b einsetzen und b ermitteln; somit hast Du die gesuchte Funktion.

Danke für die schnelle Antwort :D Ich werde versuchen das jetzt zu lösen :)

0
@ZoeyLove

Solltest Du den Tangens von 45° nicht im Kopf haben und mit dem Taschenrechner rechnen, dann achte darauf, dass dieser auf DEG (oder auf DRG je nach Rechner) eingestellt ist, und nicht auf RAD oder GRAD...
(kommt z. B. bei sin(90) der Wert Eins raus, dann steht er richtig ein :) )

0

m = tan(45°), Tangens hattest du doch sicher schon?
und dann setzt du (1|-1) in f(x) = y = m*x + n ein und berechnest damit n. Und bist fertig.

Ja, hatte ich schon. Und danke !! Jetzt fällt mir das wieder ein 😂 Aber eine Frage hätte ich noch. tan (45°) ergibt 1. m=1, stimmts ? Und qas bedeutet nochmals n ?

0
@ZoeyLove

Ja 1 ist richtig.
das n war die Verschiebung auf der y-Achse.

0

Danke :D

1

Was möchtest Du wissen?