Geraden mithilfe von Vektoren bestimmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Durch Subtraktion der beiden Vektoren erhaeltst du den Richtungsvektor. Jeder der beiden Vektoren kann als Ortsvektor angesehen werden. Die Gerade liegt auf unendlich vielen Punkten in Richtung Richtungsvektor durch den Ortsvektor.

Sprich: Gegeben Punkte p1,p2 als Vektoren.

Die Gerade g = p1 + n*(p2-p1) mit n aus den reellen Zahlen sollte das gesuchte sein. Hab ich mir jetzt aber auch einfach so zusammengereimt. Koennte auch falsch sein...

LilSunshine10 07.10.2010, 20:49

Aber wenn ich dann P1 und P2 verdrehe, kommt doch ein anderes Ergebnis raus, oder?

0
Ellejolka 07.10.2010, 21:05
@LilSunshine10

du bekommst die gleiche Gerade raus; wichtig ist nur: wenn du P1 also Ortsvektor nimmst, dann Richtungsvektor P2-P1 und wenn du P2 als Ortsvektor nimmst, dann Richtg. P1-P2

0

Bsp P(1/4) und Q(2/6) dann Gerade=(1;4) + r(1;2) also nimmst du P als oRTSVEKTOR und als Richtungsvektor Q-P

Was möchtest Du wissen?