Gerade eben Igel bei uns gefunden. Es läuft nun seit 20 min schon alleine rum. Was nun?

...komplette Frage anzeigen Das ist es - (Tiere, Natur, Igel)

8 Antworten

Wenn er nicht verletzt ist solltest du ihn einfach in Ruhe lassen. Vielleicht sucht er was zu essen. Wenn er in der Nähe einer Straße ist, solltest du ihn allerdings da weg tun. Einen Igel kann man ganz einfach hochheben, wenn man vorsichtig ist. Von beiden Seiten die Hände langsam unter den Körper schieben. Er wird sich zusammen kugeln aber, dass wird dir nicht weh tun, wenn du vorsichtig bist. Da ein Igel viele Stacheln hat durchbohren sie nicht deine Haut. Hebe in ganz langsam an, damit er sich nicht erschreck und bringe ihn in ein Gebüsch weg von der Straße. Wenn er verletzt ist dann bring ihn am besten zu einen Tierarzt, damit dieser sich um das Tier kümmern kann. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Viel Glück.

Lieber HardwareDE,

wenn der Igerl sehr klein wirkt, mit einer Küchenwaage abwiegenl. Wiegt er über 500g, wird er ganz alleine ohne Hilfe ganz normal über den Winter kommen.

Wiegt er unter 500g, Wildtierheim oder Tierschutzorganisation anrufen. Solche Leute haben Übung darin, zu leichte Igel über den Winter zu bringen! Man muss dazu nämlich einiges Wissen haben.

Übrigens: Igel haben Flöhe, Zecken und evtl. Würmer. sie machen unglaublich viel Dreck im Haus! Schließlich sind sie Wildtiere und gehören nach draußen in die Natur - dort geht es ihnen immer noch am besten.

LG

Nichts, es wird Herbst und er sucht nach einer Gelegenheit noch zu fressen und zu überwintern.

Wenn man mag kann man solche Tiere von Zecken und Flöhen befreien und ihnen Katzenfutter anbieten. Die Mittel wirst du wohl kaum gerade einfach so zu Hause haben. Ausser einer Pinzette für die Zecken.

Wenn er noch sehr klein ist, solltest du ihn wiegen. Wiegt er unter 500 gramm wird er den Winter wahrscheinlich nicht ohne hilfe überleben, dann solltest du ihn zu einer Wildtierstation bringen oder ihn selber den Winter über pflegen(bitte informiere dich gut). Wiegt er über 500 gramm kannst du ihn freilassen.

Dackodil 27.09.2015, 21:41

Wenn jetzt November wäre, hättest du fast recht.
Wir haben September und es ist noch recht mild. Es ist völlig normal, daß jetzt Jungigel rumlaufen und alles fressen, was ihnen über den Weg läuft. Sie wachsen zum Zugucken und erreichen ihr Winterschlafgewicht noch locker. Das wird heute von Igelschützern übrigens bei 300 g angesetzt.
Wenn man ihnen helfen will, serviert man ihnen abends etwas Katzenfutter, verzichtet dafür auf das Staubsauen des Gartens, das Aufräumen der Beete und schichtet dafür gemütliche große Haufen Gartenabfälle auf, damit er ein sicheres Winterquartier hat.

Untergewichtige Igel, die man im November und später im Jahr tagsüber rumsuchen sieht, sind hilfsbedürftig.

1
Dackodil 27.09.2015, 21:48
@Dackodil

Ähhh - Papa Freud läßt grüßen, es heißt natürlich staubsaugen.

1

Also wenn er gesund wirkt, dann am besten in Ruhe lassen.

Der Igel verschwindet von selber, wieder also nicht's machen.

auf keinen Fall alleine laufen lassen! geh mit ihm an der Leine spazieren, Igel sind sehr anhängliche und Besitzer bezogene tiere

Hopsfrosch 27.09.2015, 21:12

@ Tassenliebhaber LOL! Brüll! Klasse.... Augenwisch... Aber er hat sich doch eigentlich nur Sorgen gemacht. Wahrscheinlich ist der Igel wirklich noch sehr klein, wenn er IgelBABY schreibt.

1

gib dem Igel doch etwas Milch und Futter also Hunde Nassfutter fressen die und setz ihn in eine Kiste mit Streu und Laub wo er ruhen kann ist er denn krank oder verletzt? wenn er gesund ist ihn wieder laufen lassen im Garten wo keine Autos sind sie stehen unter Schutz

Goodnight 27.09.2015, 18:55

Bitte keine Milch das vertragen Igel nicht.

5
Cherry565 27.09.2015, 21:06

Milch vertragen sie nicht

2

Was möchtest Du wissen?