Gerade angefangen mit Babybrei aber....

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wann hast du denn Angefangen mit Brei? Obst und Gemüse? Du weist sicherlich: immer nur eine Zutat ca. eine Woche lang! Dann kann man mit einer weiteren Zutat anfangen.

Man sollte mit wenigen Löffeln anfangen, denn es ist zunächst noch auf stillen bzw. Flaschenkost eingestellt.

Dann die Portionen Tag für Tag steigern, bis das Baby auf etwa 100 g Brei kommt.

Am besten Fängt man mit Pastinake oder Kürbis oder Möhre (kann stopfen) an.

Nach ca. einer Woche wenn der Brei gut ankam und man den Gemüse auf etwa 100 g steigern konnte, ist es Zeit für die nächste Zutat: Kartoffel

Erst wenn das Baby die ganze Breimenge von 150- 200 g aufisst, braucht es hinterher keine Milch mehr. Mit der Einführung fester Nahrung brauch dein Baby dann mehr Flüssigkeit. Gebe deiner Tochter dann etwa 200 ml Wasser pro Tag.

Nach einer weiteren Woche Möhren- Kartoffel- Brei kannst du eine weitere Zutat dazu fügen z.B. Fleisch.

Normalerweise sieht der Speiseplan für die Einführung der Beikost so aus:

ab ca. 5 Monat (individuell vom Baby abhängig!) Einführung vom Mittagsbrei= Gemüse- Fleisch- Brei

ab ca. 6 Monat (nach einem Monat Mittagsbrei) Einführung vom Nachmittagsbrei= Obst- Getreide- Brei

ab ca. 7 Monat (nach einem Monat Nachmittagsbrei) Einführung Abendbrei= Milch- Getreide- Brei

Aber es ist wirklich wichtig das du immer nur eine neue Zutat , Gemüse oder Obst, pro Woche gibst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
terrormausl 09.04.2013, 07:55

ich hatte versucht ihr gemüsebrei zu geben sowohl selbstgemacht als auch aus dem gläsche..... wollte sie nicht...hab es dann mit apfel banane anefangen.... was ihr auch sehr gut geschmeckt hatte

0

also ganz am anfang hab i immer ein drittel eines gläschens gegeben u dann innerhalb von 3 oder 4 wochen auf ein ganzes gläschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
terrormausl 20.03.2013, 19:15

und wie oft hast du am tag brei gegeben?

0
Stangahex 20.03.2013, 20:18
@terrormausl

also sie hatten mittag immer gemüsegläschen bekommen u nachmittag die obstgläschen, mit 7 monaten hab i dann mit brei angefangen, den haben sie dann immer abends bekommen, in den brei hab i manchmal was von den obstgläschen mit rein. ach u manche geben ihren kindern, wenn sie das erste mal gläschen bekommen, etwas karottenbrei mit in die flasche, so ein oder zwei kleine teelöffel, damit sie sich an den geschmack gewöhnen. aber bei anderen gemüsesorten würd i das nicht probieren

0

Was möchtest Du wissen?