Geplagt durch Prophetischen Traum/Wahrtraum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Und wie soll man mit sowas umgehen? Gibt es wirklich mehr zwichen Himmel und Erde als wir sehen können?

Es ist ungewöhnlich wenn man zum esten mal davon erfährt, deswegen auch ein wenig beängstigend. Es bedeutet, dass das eigene, bisherige Weltbild in Frage gestellt wird. Das gewöhnliche, logisch-lineare Denken gerät an seine Grenzen und ahnt, dass es etwas viel Größeres geben muss als die sinnliche Wahrnehmung. Eine übergeordnete Wahrheit, die der Verstand nicht begreifen kann...

Solche unerklärbaren Zusammenhänge können existenzielle Fragen in dir erwecken und dich antreiben zu erforschen, was es noch alles gibt oder was du noch alles sein kannst. Es ist mehr als das, was du bisher zu sein glaubtest... Du kannst es als Chance sehen, zu suchen und für dich herauszufinden, was eigentlich "Realität" ist... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas sollte man so schnell wie möglich verarbeiten und nicht mehr daran denken.

Was deine Großmutter und ihre Schwester anbelangt, war das nichts weiter als ein Angsttraum.

Gerade für Menschen im Alter deiner Großmutter und ihrer Schwester gibt es kaum eine schlimmere Angst als den Tod eines ihrer Kinder oder Enkelkinder miterleben zu müssen.

Wenn man dann noch ähnliche Bilder mitbekommt, wie zum Beispiel das Bild vom "ertrunkenen" Kind am Strand (bei einer der Flüchtlingswellen), dann wird diese Angst noch weiter geschührt und kann sich als Traum manifestieren, der wiederum weiter die Angst bestärken und so einen Teufelskreis verursachen kann.

Der Rest ist nichts weiter als Zufall und ohne jegliche Bedeutung.

Ein tragisches Ereignis, mein Beileid, aber da ist sonst nichts dahinter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deja-vue träume hatte ich als Kind schon öfter, aber sie waren sehr leicht zu erklären. so habe ich z.B. Probleme mit einer Lehrerin gehabt, weil sie mich ungerecht behandelt hat. dann habe ich öfter geträumt, dass sie mich wieder tadelt und oft ist dann ein paar tage später so ein ernstes Gespräch entstanden, bei dem bestimmte Formulierungen genauso waren wie in meinem traum. aber diese Lehrerin einen bestimmten Sprachstil hatte, war das glaube ich nicht besonders schwierig für mein Gehirn, das nachzustellen.

dazu kommt, dass bei deinem fall albträume natürlich immer angst auslösen und dadurch meistens superreal wirken. ich habe z.B. mal geträumt, dass ich eine fliege in meinem eigenen zimmer bin und habe alles gigantisch groß gesehen, was sehr beängstigend sein kann. deshalb ist das aber nie passiert.

unser gehirn verarbeitet viele informationen, die es zu vorahnungen zusammen baut. ganz genau wissen wissenschaftler es noch nicht, aber man hat einen fall mal untersucht, indem ein feuerwehrmeister in den USA ahnte, dass ein haus gleich explodieren würde, wo gerade eine rettungscrew drin war. er rief die rettungscrew hinaus und sie rannten raus, dann explodierte das gebäude. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass dieser feuermeister schon mehrere Gebäude explodieren gesehen hat und dadurch ein bestimmten sinn für die Geräusche, den rauch usw. hatte, bevor sowas passiert. andere menschen, die bei ihm standen, hatten diese unbewusste erfahrung nie gemacht und haben deshalb diese vision nicht gehabt.

vielleicht war es mal ein thema in eurer familie, dass der junge nur schlecht schwimmt und ihr es ihm besser beibringen solltet. vielleicht spielt der fluss in eurer gegend auch eine große rolle, weil da öfter menschen ertrinken oder er irgendwie gefährlich wirkt. vielleicht war das thema schwimmen gehen bei euch in letzter zeit öfter ein thema. es kann schon leicht passieren, dass man im zusammenhang mit schwimmen über das sterben von sich selbst oder anderen denkt.

trotzdem ist der fall sicherlich ungewöhnlich. besonders wenn diese träume immer wieder kehrten. vielleicht waren die verlustängste deiner mutter aber auch sehr groß. es ist alles nicht zweifelsfrei zu erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OvoxoGirl 10.06.2016, 19:59

Vielen Dank für deine Antwort

Der Traum ist aber bei beiden plötzlich, ohne Einflüsse von der Umwelt aufgetaucht. In diesem Fluss ist noch niemand ertrunken, jedenfalls wissen wir nichts davon, und schwimmen konnte er auch ganz prima. Bei einem einmaligen Traum könnte man das natürlich als Zufall abtun, aber das Beunruhigende ist, dass er immer wieder auftauchte und bei beiden ziemlich identisch war. Sowas hatten sie noch nie, und ausserdem war es das erste mal, dass sie sich gegenseitig von ihrem Albtraum erzählten, also irgendetwas stimmt einfach nicht...  Natürlich würde ich auch eine rationale Erklärung vorziehen aber irgendwie sehe ich keine.... Und ich weiss nicht ob ich da doch nicht das Übernatürliche in Betracht ziehen muss....

0
zahlenguide 11.06.2016, 03:51
@OvoxoGirl

denke, dass sich albträume wiederholen ist nicht so ungewöhnlich, selten ist sicherlich, dass beide den selben traum hatten oder einen sehr ähnlichen, aber manchmal denkt man ja auch zum selben zeitpunkt, was der andere tut oder ruft jemanden an und der andere ruft auch gerade gleichzeitig an usw. - aber ich gebe zu, es ist nicht zweifelsfrei zu erklären.

0

Klar gibt es viel mehr, als was wir mit unseren normalen Sinnen wahrnehmen können.

Fledermäuse fliegen nach Ultraschall, wir sehen weder infrarotes noch ultraviolettes Licht...Manches können wir nur mit einen Microskop erkennen, man baut im Cern Apparaturen, um Dunkle Materie zu entschlüsseln...
Manche Leute denken gleichzeitig das Gleiche, manche träumen das Gleiche. Und es wird wahr.

Ist es deshalb schon unheimlich, nur weil nur wenige das wahrnehmen können und auch davon nur manche in einzelnen Fällen?

Ja, das gibt es.

"The universe Is full of magical things patiently waiting for our wits to grow sharper."

"Das Universum ist voller magischer Dinge, die geduldig darauf warten, dass unsere Sinne schärfer werden."

Eden Phillpotts




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann alles auch einfach nur Zufall sein, sie haben beide etwas aufgeschnappt und das dann so in einem Traum verarbeitet, der dann sogar sozusagen real wurde.

(Mir sind auch schon öfters solche Sachen passiert, Freunden von mir auch, aber ich denke nicht, dass das irgendwas übernatürliches oder prophetische ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?